BdKEP und Händlerbund veranstalten Workshop “logistics meets start-up”: Start-ups und KEP-Unternehmen treffen sich am 16. März 2016 zum Dialog in Berlin

Logo

BdKEP und Händlerbund laden am 16. März 2016 zum „logistics meets start-up“–Workshop nach Berlin ein. Die Veranstaltung hat zum Ziel, traditionelle KEP-Dienste und Start-ups zum Thema Logistikdienstleistungen in Kontakt zu bringen. Beide Seiten erfahren so mehr darüber wie sie „ticken“.

Die Gründer treiben ihre Geschäftsmodelle stark konsumentenorientiert voran, brauchen aber häufig auch KEP-Dienstleistungen in ihrer Wertschöpfungskette. Meist verfügen sie jedoch nicht über entsprechendes KEP-Know-how. Daher werden teilweise mit großem Aufwand eigene Lösungen erarbeitet, die zusammen mit KEP-Unternehmen eventuell mit weniger Einsatz, kostengünstiger und qualitativ besser hätten aufgesetzt werden können. Die traditionellen KEP-Unternehmen haben kaum Kontakt zu Start-ups. Sie haben selten die Möglichkeit, für diese neuen Sendungsmengen passende Serviceangebote zu entwickeln und so in diesen für sie neuen Markt einzudringen.

BdKEP und Händlerbund initiieren und fördern mit diesem Workshop den Dialog zwischen beiden Seiten. Auf der Agenda stehen Business Speed Datings, Unternehmensvorstellungen von Start-ups und KEP-Diensten sowie ausreichend Zeit für persönliche Gespräche.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Unternehmen beschränkt. Frühe Anmeldung sichert die besten Plätze.

BdKEP- und Händlerbund-Mitglieder sowie Start-ups nehmen für 39 EUR teil, Nicht-Mitglieder für 99 EUR. (Preise jeweils zzgl. Mehrwertsteuer)

Hier der Link zu Programm und Anmeldung:

http://www.eventbrite.de/e/logistics-meets-start-up-tickets-20483904911

Quelle: www.kep.org

Foto “head”: S. Hofschlaeger – www.pixelio.de

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 12.01.2016 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter: