Personalumfrage 2015: Gute Noten für die Arbeitgeberin Post

DiePost

Die Mitarbeitenden stellen der Schweizerischen Post als Arbeitgeberin auch in die-sem Jahr ein gutes Zeugnis aus. Sie engagieren sich gerne für das Unternehmen und bewerten ihre Arbeitssituation, wie schon in den letzten Jahren, generell posi-tiv. Rund 50‘000 Mitarbeitende der Post sind bei der diesjährigen Personalumfrage unter anderem zu ihrem Engagement, ihrer Arbeitssituation und ihrem Bereich befragt worden. Die Rücklaufquote der Personalumfrage 2015 liegt mit 78 Prozent leicht unter derjenigen des Vorjahres (2014: 79).

Die Mitarbeitenden arbeiten gerne bei der Post: Ihr Engagement ist mit 82 von 100 Punk-ten im Vergleich zum Vorjahr unverändert hoch. Über den gesamten Konzern hinweg ge-sehen wurde die „Arbeitssituation“ mit 76 Punkten leicht besser beurteilt als noch im Vor-jahr. (2014: 75). Massgebend für die Beurteilung der „Arbeitssituation“ sind verschiedene Faktoren wie „Arbeitsbedingungen“ oder „Mitwirkung und Eigenverantwortung“. So fühl-ten sich die Mitarbeitenden gut verstanden und gaben häufiger an, dass sie ihre Sicht der Dinge bei Entscheidungen einbringen konnten, die wichtig für ihre Arbeit sind. Eine positive Beurteilung erhielt auch die Bereichsfitness mit 73 Punkten. Sie umfasst die Faktoren „Stra-tegie“, „Management“, „Information und Kommunikation “, „Veränderung und Innovati-on“, „Zusammenarbeit“ und „Weiterentwicklung“. Die Mitarbeitenden schätzen den transparenten, verständlichen Informationsfluss und kommen mit Veränderungen in ihrem Arbeitsumfeld gut zurecht. Das Vertrauen ins Management stieg um einen Punkt (72, Vor-jahr: 71).

Weiterentwicklung und Kundenorientierung im Fokus

Die Mitarbeitenden schätzen die Post als innovative und attraktive Arbeitgeberin und sind insgesamt mit ihren Arbeitsbedingungen zufrieden. Die Beurteilung der Kundenorientie-rung liegt mit 79 Punkten auf stabil hohem Niveau, die Mitarbeitenden haben hier aberauch noch Verbesserungspotenzial bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistun-gen identifiziert. Dieses Thema soll denn auch in Zukunft noch stärker und gemeinsam mit den Mitarbeitenden voran getrieben werden.

50‘000 Mitarbeitende befragt

Im Mai 2015 befragte die Post rund 50‘000 Mitarbeitenden des Konzerns in 16 Ländern. Die Rücklaufquote bleibt zwar auf hohem Niveau, ist jedoch mit rund 78 Prozent leicht un-ter Vorjahr (79 Prozent). Die Resultate der Personalumfrage bleiben im Vergleich zum Vor-jahr auf mittleren bis hohem Niveau stabil. Zum siebten Mal in Folge wurde das gleiche Messmodell eingesetzt, Resultate ab 60 bis 74 Punkten sind als „mittlere positive Beurtei-lung“ zu betrachten, während Werte von 75 bis 84 Punkten einer „hohen positiven Beur-teilung“ entsprechen.

Quelle: www.post.ch

Foto “head”: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 13.08.2015 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: