„regimail® private“ auch für kommerzielle Nutzer: Vertrauliche Daten kostenlos empfangen und lesen

Logo

Der im Dezember gestartete Dienst „regimail® private“, mit dem Privatpersonen verbindliche und vertrauliche E-Mail-Nachrichten kostenlos verschlüsselt versenden, kann ab Januar 2015 auch von Gewerbetreibenden, Behörden, Banken, Versicherungen etc. genutzt werden. Mitarbeiter können sich mit ihrer Firmen-E-Mail-Adresse auf dem Webportal free.regify.com anmelden und empfangene „regimails“ kostenlos öffnen und lesen. Nur das Versenden ist für kommerzielle Nutzer kostenpflichtig.

„Unternehmen, Behörden und Privatpersonen haben so die Möglichkeit, Rechnungen, Steuerunterlagen, Anträge, Formulare usw. sicher und schnell zu übermitteln und entgegenzunehmen“, sagt Boris Willm, Managing Director Sales der regify-Gruppe. „Bewerber können vertrauliche Unterlagen datenschutzkonform als regimail mit Unternehmen austauschen. Für Privatpersonen bleibt die Nutzung immer kostenfrei, ebenso für kommerzielle nur empfangende Nutzer.“

Regimail: einfache Nutzung, hohe Sicherheit

Regimail ist mit den bestehenden E-Mail-Adressen nutzbar. Die Nachricht und dazugehörige Anhänge werden als verschlüsselte regimail-Datei in den Anhang einer normalen E-Mail gelegt. Der Dienst kann browserbasiert über das Webportal oder alternativ als Add-in für Outlook und Thunderbird bzw. als App-Version für iOS oder Android auf einem Gerät genutzt werden.

Regimail bietet als Features eine Wiedervorlagefunktion bei Nichtlesen des Empfängers, eine Lesebestätigung über das Öffnen der Nachricht durch den Empfänger sowie die Möglichkeit, andere zu regimail einzuladen. „regimail® private“ kann mit zwei privaten E-Mail-Adressen, „regimail® professional“ mit bis zu fünf Firmen-E-Mail-Adressen verwendet werden. Darüber hinaus bietet die professional-Variante eine Stellvertreterregelung, eine Transaktionshistorie, die Möglichkeit der Authentifizierung und ist werbefrei nutzbar.

Weitere Informationen unter free.regify.com

Quelle: www.regify.com

Foto “head”: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 19.01.2015 in De-Mail, E-Postbrief & Co., E-Mail, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: