Personalumfrage: Motivierte und engagierte Postmitarbeitende

DiePost

Die Schweizerische Post wird von ihren Mitarbeitenden als attraktive Arbeitgeberin beurteilt. Die überaus hohe „Identifikation“ und die überdurchschnittliche „Leistungsbereitschaft“ der Postmitarbeitenden zeigen auch in diesem Jahr, dass die Befragten stolz sind, bei der Post zu arbeiten. Das spiegelt sich im Resultat durch eine hohe positive Beurteilung mit 82 von 100 Punkten für das „persönliche Engagement“ wieder (2013: 82 Punkte). Der Index «Engagement» ist das zentrale Element der Umfrage und setzt sich aus „Identifikation“, „Personalfluktuation“ und „Leistungsbereitschaft“ zusammen.

Gute Arbeitsbedingungen und angenehme Zusammenarbeit

Die Resultate bleiben konzernweit mit einer mittleren bis hohen positiven Beurteilung im Vorjahresvergleich auf hohem Niveau stabil. Dies trotz grossen Veränderungen wie die Umwandlung der Post in eine AG, eine neue Regulationssituation und laufenden Verhandlungen über einen neuen GAV. Die Mitarbeitenden empfinden besonders die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung innerhalb und zwischen den Teams sowie die wahrgenommene Mitwirkungsmöglichkeit und Work-Life-Balance als positiv. Die „Arbeitssituation“ („Arbeitsinhalte“, „Abläufe“, „Arbeitsbelastung“ und „Arbeitsbedingungen“) wird mit 75 Punkten gleich gut bewertet wie im Vorjahr. Die Personalzufriedenheit wird erneut mit 75 Punkten gemessen, während die intern empfundene Kunden-orientierung 79 Punkte erhält.

Vertrauen ins Management und in die strategische Ausrichtung der Post

Die Mitarbeitenden sehen in der Post ein innovatives Unternehmen, das sich mit seiner strategischen Ausrichtung positiv entwickelt. Mit der bestehenden starken und bereichsübergreifenden Zusammenarbeit haben sie Vertrauen ins Management. Auch die wiederum gemessene „Bereichsfitness“ hält sich mit 72 Punkten unverändert im mittleren positiven Bereich. Sie umfasst die Faktoren „Strategie“, „Management“, „Information & Kommunikation“, „Veränderung & Innovation“, „Zusammenarbeit“ und Weiterentwicklung“.

Zum sechsten Mal die gleichen Messkomponenten

Die Schweizerische Post hat für die Umfrage im Mai 2014 zum sechsten Mal in Folge das gleiche Messmodell verwendet. Werte von 60 bis 74 Punkten sind als „mittlere positive Beurteilung“ zu betrachten, während Werte von 75 bis 84 Punkte einer „hohen positiven Beurteilung“ entsprechen. Der Fragebogen wurde dieses Jahr an rund 50‘000 Mitarbeitende in sieben Sprachen und 16 Ländern versendet, wovon knapp 79 Prozent geantwortet haben. Dies ist die bisher höchste Rücklaufquote (Vorjahr: 77 Prozent).

Quelle: www.post.ch

Foto “head”: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 12.08.2014 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste, Unternehmen: Intern.
Schlagwörter: