Night Star Express: Mehr Sendungen, mehr Gewicht und weniger Treibhausgase: Minus 12 Prozent CO2

Logo

Night Star Express, der qualitätsführende Nachtexpressdienstleister in Europa, konnte trotz steigendem Sendungsvolumen und mehr transportiertem Gewicht seinen CO2-Ausstoß im vergangenen Geschäftsjahr um 12 Prozent reduzieren. Mit 0,295 kg CO2 pro transportiertem Kilogramm Warengut wurden deutlich weniger Treibhausgase in die Atmosphäre abgegeben.

Nachhaltigkeit hat Priorität

Klimawandel, Erderwärmung und zunehmende Wetterextreme sind Prognosen für unsere Zukunft. Night Star Express ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt und nachfolgenden Generationen gegenüber bewusst. „Es ist das „gelebte“ und funktionierende Qualitätsmanagement im Team,“ erklärt Matthias Hohmann, Geschäftsführer der Night Star Express GmbH Logistik,“ das dieses erfreuliche Ergebnis möglich gemacht hat. Bereits im September 2010 wurden wir als erster Nachtexpress-Dienstleister nach ISO 14001:2004 zertifiziert. Kontinuierlich haben wir in den vergangenen Jahren in die Modernisierung der Fahrzeugflotte auf Euro 5 bzw. Euro 6 Norm investiert. Ihr Anteil ist allein im letzten Jahr um 25 Prozent gestiegen. Umweltfreundliche Effizienzsteigerung ist auch durch GPS-gestützte Tourenplanung und Eco-Fahrertrainings erreicht worden,“ hebt Matthias Hohmann weiter hervor. „Die Emissionsreduktion hat auch künftig für uns eine zentrale Bedeutung für ein nachhaltiges Wachstum.

Mit regelmäßigen Umweltseminaren für die Mitarbeiter und der Nutzung alternativ gewonnenen Energien (dort wo es möglich ist) geht Night Star Express den Weg in eine hoffentlich immer klimafreundlicher werdende Zukunft.

Quelle: www.night-star-express.de

Foto “head”: Dreampainter – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 07.05.2014 in Nachhaltigkeit, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: