pawisda gewinnt die Kreisverwaltung Groß-Gerau als neuen Kunden: Briefe versenden – ab jetzt mit einem Klick

pawisdaneu

Die Kreisverwaltung Groß-Gerau versendet Briefe ab jetzt mit einem Klick.

pawisda systems gewinnt die Kreisverwaltung Groß-Gerau als neuen Kunden. Durch den Einsatz der L-Vin Softwarelösung ermöglicht die Verwaltung ihren Mitarbeitern den Eintritt in das elektronische Zeitalter. Den Mitarbeitern der Kreisverwaltung Groß-Gerau werden durch die Software zahlreiche Arbeitsschritte erspart. Drucken, Frankieren, Kuvertieren und Postgänge gehören bald in mehreren Abteilungen der Vergangenheit an.

„Neben den Portoersparnissen waren für uns vor allem die Prozesskosteneinsparungen ausschlaggebend“, erläutert Heike Neger aus der Abteilung Personal und Organisation der Kreisverwaltung Groß-Gerau. „Nach und nach werden wir immer mehr Abteilungen an die L-Vin Software anbinden. Sogar die kreiseigenen 45 Schulen haben bereits ihr Interesse geäußert.“

258.000 Einwohner aus 14 Städten und Gemeinden werden zukünftig ihre Briefe über die L-Vin Softwarelösung erhalten.

Neben der Hybridmail Lösung von pawisda wurde die Kreisverwaltung Groß-Gerau außerdem an den E-Postbrief angebunden und erhält dadurch einen weiteren attraktiven Kommunikationsweg.

Durch die im November 2011 geschlossene Kooperation zwischen pawisda und der Deutschen Post AG kann pawisda eine einmalige Kombi-Lösung anbieten. Output Management und E-Postbrief werden optimal verknüpft, sodass die Mitarbeiter der Kreisverwaltung Groß-Gerau kundenindividuell den jeweils passenden und schnellsten Weg für ihren Brief wählen können.

Quelle: www.pawisda.de

Foto “head”: Gerd Altmann – www.pixelio.de