Head
Twitter Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
August 2013
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DMS EXPO: LuraTech zeigt Lösungen für ZUGFeRD-konforme Rechnungen

Logo

Die LuraTech Europe GmbH legt auf der diesjährigen DMS EXPO ihren Messeschwerpunkt auf das Erstellen und Verarbeiten elektronischer Rechnungen auf ZUGFeRD-Basis. Dabei richtet sich LuraTech sowohl an Anwenderunternehmen als auch Anbieter von Softwarelösungen. So zeigt das Softwarehaus in der Halle 5, Stand D17, wie Unternehmen mit geringem Aufwand ZUGFeRD-konforme Rechnungen erstellen können. Für Softwarehersteller bietet LuraTech ein leicht integrierbares SDK (Software Development Kit) zur Entgegennahme und Verarbeitung von ZUGFeRD-kompatiblen Rechnungsdokumenten. Seitdem das Forum elektronische Rechnungen Deutschland (FeRD) die Initiative für einen vereinfachten elektronischen Rechnungsaustausch in 2012 gestartet hat, beschäftigt sich LuraTech intensiv mit ZUGFeRD und hat bereits konkrete Erfahrungen in ersten Projekten zur optimalen Erzeugung und Verarbeitung elektronischer Rechnungen gesammelt. 

Eine ZUGFeRD-kompatible Rechnung ist eine PDF/A-3-Datei, die sowohl das visuell darstell- und archivierbare PDF-Dokument als auch den XML-Datensatz der Rechnung beinhaltet. Anwender können diese automatisiert mit wenig Aufwand in Form eines Post-Processings erstellen. Dies zeigt LuraTech auf der DMS EXPO in Zusammenspiel mit dem Warenwirtschaftssystem von LexWare. Dabei generiert der Anwender aus dem Warenwirtschaftssystem eine herkömmliche PDF-Rechnung und exportiert die Rechnungsdaten. Diese proprietäre Datei wird dann mithilfe eines kleinen XML-Mappings in die ZUGFeRD-Datenstruktur überführt. Der PDF Compressor konvertiert dann die PDF-Rechnung in eine PDF/A-Datei, bettet die ZUGFeRD-XML-Datei ein und erstellt zusätzlich die notwendigen Metadaten. Das Ergebnis ist dann die ZUGFeRD-kompatible PDF/A-3-Rechnung, die elektronisch an die Rechnungsempfänger versandt werden kann. Die GS1 Germany GmbH nutzt bereits den PDF Compressor, um ihre Ausgangsrechnungen ZUGFeRD-kompatibel zu erstellen. Es ist eines der ersten mittelständischen Unternehmen, das bereits auf elektronischen Rechnungsversand umgestellt hat.

Darüber hinaus stellt LuraTech Softwareentwicklern sein ZUGFeRD Extraction SDK kostenfrei zur Verfügung. Hersteller von ERP- und Onlinebanking-Systemen oder auch Archivierungssoftware können damit auf einfache Weise die Verarbeitung von ZUGFeRD-Eingangsrechnungen in ihre Produkte integrieren. Die id-netsolutions GmbH hat dieses in ihr Produkt docufied smartINVOICE integriert und zeigt auf der DMS EXPO am ELO-Stand (Halle 5, Stand A11), wie Anwender in Kombination mit dem ELO DocXtractor die XML-Daten aus Eingangsrechnungen extrahieren, um diese dann im ELO-Workflow weiterzuverarbeiten.

„Vereinfachter elektronischer Rechnungsaustausch auf ZUGFeRD-Basis – dieses Thema gewinnt immer mehr an Fahrt und wird sicherlich einer der Schwerpunkte auf der DMS EXPO sein“, sagt Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech Europe GmbH.

Quelle: www.luratech.com

Foto “head”: Kai Niemeyer – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 20.08.2013 in Elektronische Post, News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen