VeR begrüßt Weiterentwicklung des ZUGFeRD-Datenformates

Logo

Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) hat kürzlich den ZUGFeRD Release Candidate präsentiert (siehe beigefügte Presse-Information). Damit wird der künftige Austausch elektronischer Rechnungen auf Basis eines einheitlichen Datenformates weiter vorangetrieben. Der Verband elektronische Rechnung (VeR) e.V., Kooperationspartner im FeRD, fördert die Initiative und begrüßt die Weiterentwicklung des Datenformates.

ZUGFeRD steht für „Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland“. Es stellt gerade durch die Möglichkeit der automatisierten Verarbeitung strukturierter Daten den entscheidenden Baustein Richtung Prozessoptimierung beim elektronischen Rechnungsaustausch dar. Auf diese Weise werden Medienbrüche vermieden und der gesamte Rechnungsstellungs- und Rechnungsprüfungsprozess lässt sich nahezu vollständig automatisieren.

VeR_Stefan-Groß_print

Stefan Groß, Vorstandsvorsitzender des Verbandes elektronische Rechnung (VeR) und Steuerberater bei PETERS, SCHÖNBERGER & PARTNER GBR sagt: „Was die Automatisierung der elektronischen Rechnungsversendung und -verarbeitung angeht, sind die Entwicklungen rund um den ZUGFeRD-Standard geradezu ein digitaler Glücksfall. Spätestens damit würde der raschen Verbreitung der elektronischen Rechnung nichts mehr im Wege stehen.“

Quelle: www.e-invoice-alliance.de

Foto “head”: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 05.06.2013 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter: