CeBIT 2013 – Antworten statt Lösungen

Effizientes internes Informationsmanagement ist branchenübergreifend zu einem wichtigen Faktor für unternehmerischen Erfolg geworden. Dieser Entwicklung folgt die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH auf der CeBIT 2013 vom 5. bis 9. März. Auf dem Gemeinschaftsstand J20 mit dem Kooperationspartner windream in Halle 3 zeigt der Auftritt auch, was prozessorientierte Beratung aus Kundensicht zur internen Produktivität beitragen kann. Im Zentrum steht die Frage: Wie lassen sich Arbeit und Prozesse in Unternehmen über den Druck und Dokumentenfluss hinaus optimieren? Konica Minolta gibt lösungsübergreifende Antworten.

„Betriebliche Prozesse sind immer enger mit einer komplexen IT-Landschaft verwoben. Bei ihrer Optimierung setzen wir auf unsere Berater, welche die vorhandenen Strukturen und individuellen Kundenbedürfnisse analysieren. Das Resultat: Ein maßgeschneidertes Gesamtkonzept“, sagt Reinhard Sczesny, Application & Project Manager Solutions bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland.

Dabei haben die Komplexität der Prozesse und die Vielzahl der möglichen Lösungen bei dem Spezialisten für Druck- und Dokumentenmanagement auch zu einem Perspektivenwechsel bei der Beratung geführt. Vorrangig für die Kunden seien Fragen wie: Können alle individuellen Anforderungen erfüllt werden? Welche Prozesse können zusätzlich optimiert werden? Sczesny erläutert: „Die Umsetzung mit der richtigen Kombination verschiedener Applikationen und effizienten Konica Minolta bizhub-Systemen ist dann die Aufgabe unserer Consulting-Experten. Die meisten Kunden interessiert dabei vielmehr das Gesamtergebnis für ihren Betrieb als technische Details. Die hier gezeigten Lösungen dienen daher eher zur Illustration von Optionen im Management einer IT-Infrastruktur.“

Dabei nutzt der Spezialist für Druck- und Dokumentenmanagement auch die Kompetenz seines langjährigen Kooperationspartners windream. Auf dem Stand ist auch die aktuellste Version der Software-Lösung „windream bizhub connect“ in Aktion. Sie verbindet das Enterprise-Content-Management-System windream nahtlos mit den Konica Minolta bizhub-Systemen. So können beispielsweise gescannte Dokumente ohne Umweg direkt im ECM-System windream revisionssicher archiviert werden.

Konica Minoltas Konzept korrespondiert auch mit dem Schwerpunkt der Plattform „CeBIT pro“. „Die Organisatoren sehen das synergetische Zusammenwachsen von Einzelkomponenten zu integrierten Gesamtlösungen als einen künftigen Erfolgsfaktor für Unternehmen. Genau hier setzt auch Konica Minolta an“, so Sczesny.

Internetseite: http://www.konicaminolta.de/business

OPS-Blog: http://www.ops-blog.de

Facebook: http://www.facebook.com/KonicaMinoltaBD

Quelle: www.konicaminolta.de

Foto “head”: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 08.02.2013 in Hardware, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter: