Club of Logistics e.V.: Wachstum durch prominente Neuzugänge

Kurz vor dem zehnjährigen Bestehen im April wächst der Club of Logistics e.V. durch den Beitritt neuer, hochkarätiger Mitglieder. Der Clubvorsitzende Arnold Schroven und Club-Geschäftsführer Peter H. Voß konnten jetzt als Neuzugänge begrüßen:

• Christina Arndt,Geschäftsführerin TFG Transfracht, Frankfurt/Main

• Georg Blauermel, Geschäftsführender Gesellschafter B416 Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Cadolzburg

• Christopher Garbe, Vorstand Garbe Logistics AG, Hamburg

• Frank Iden, Vorsitzender der Geschäftsführung Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH, Hamburg

• Detlef Kühl, Prokurist BLG Autotransport GmbH, Bremerhaven

• Dirk Rahn, Geschäftsführer Operations Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH, Hamburg

• Nikolaus Scholz, Geschäftsführer Send Easy GmbH, München

• Jürgen Weber, Geschäftsführer Innovativ Team Weber, Sinzig am Rhein

Mit diesen Neumitgliedern wächst der Club of Logistics auf eine Stärke von 89 Mitgliedern an. Der Club wendet sich an Top Executives und leitende Angestellte, die in der oder für die Logistikindustrie arbeiten. „Nicht zuletzt unsere zweimal im Jahr an wechselnden Orten stattfindenden Tagungen mit hochkarätigen Gästen und Themen haben innerhalb von neun Jahren dafür gesorgt, den Club fest in der Logistiklandschaft zu verankern“, betonen Arnold Schroven und Peter H. Voß. Der letzte Tagung fand im November in Heidelberg statt unter dem Titel: „Dreiklang der Logistik – Mitarbeiter, Kunde, Unternehmer“. Im April, zum zehnjährigen Bestehen, tagt der Club in Bad Driburg. Das Tagungsthema lautet: „Wieviel Nachhaltigkeit kann sich die Logistikindustrie erlauben?“

Quelle: www.club-of-logistics.de

Foto “head”: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 16.01.2013 in Dies + Das, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: