Head
Twitter Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Dezember 2012
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Männer sind eher De-Mailer als Frauen

– Repräsentative Umfrage von forsa im Auftrag von Francotyp-Postalia

– 25 % der männlichen Internetnutzer wollen in den nächsten12 Monaten ganz bestimmt oder zumindest wahrscheinlich De-Mail nutzen

Männer wollen eher De-Mail nutzen als Frauen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von forsa im Auftrag von Francotyp-Postalia, dem Komplettdienstleister für die Briefkommunikation. Befragt wurden 501 Internetnutzer ab 18 Jahren in ganz Deutschland. Die Untersuchung fand Ende November 2012 statt und erfolgte anhand von computergestützten Telefoninterviews.

25 % der männlichen Internetnutzer planen, in den nächsten 12 Monaten ganz bestimmt oder zumindest wahrscheinlich De-Mail zu nutzen. Bei den Frauen sind es 17 %. Ein weiteres Ergebnis der Studie: Mehr Ostdeutsche wollen künftig auf De-Mail setzen. 28 % der ostdeutschen Internetnutzer planen die Nutzung von De-Mail in den nächsten 12 Monaten, bei den westdeutschen Internetnutzern sind es 19 %.

Francotyp-Postalia beauftragte die repräsentative Untersuchung, um auch eine Einschätzung der deutschen Internetnutzer zum digitalen Versand per De-Mail zu erhalten. Auf die Frage, welche Kriterien bei der Auswahl eines Anbieters für De-Mail eine Rolle spielen, sind der Preis und die einfache Handhabung die meistgenannten Antworten. So ist die einfache Handhabung für 68 % der Befragten wichtig, der Preis wird von 65 % der Internetnutzer genannt. Zudem sind Service-Leistungen, wie z. B. eine Support-Hotline oder eine schnelle Hilfe bei Fragen für 63 % der Internetnutzer wichtig. Die Größe und Bekanntheit des Anbieters spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle.

‘Ein einfaches Produkt mit optimalen Preis-Leistungsverhältnis ist den meisten Internetnutzern wichtiger als Markennamen’, so Andreas Drechsler, Vorstand von Francotyp-Postalia. ‘Als erster akkreditierter De-Mail-Provider wollen wir unseren Kunden genau das bieten.’

Die FP-Tochtergesellschaft Mentana-Claimsoft ist Anfang März als erster De-Mail-Anbieter durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) akkreditiert worden. Das Versenden und Empfangen von Briefen oder sonstigen Dokumenten per Internet ist mit De-Mail rechtsverbindlich, vertraulich und nachweisbar. Die Identitäten von Absender und Empfänger können eindeutig nachgewiesen werden.

Die Studie und weitere Informationen können Sie auf http://www.francotyp.de/de-mail/de-mail-umfrage.php finden

Quelle: www.francotyp.com

Foto “head”: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen