Kooperation zwischen PDF Tools AG und Synto Unternehmungs¬¬-beratung AG im Bereich Prozessberatung und Schulung zu PDF und Digitalen Signaturen

Die PDF Tools AG hat in enger Zusammenarbeit mit ihrer Partnerin, Synto Unternehmungsberatung AG, ein umfassendes Beratungs- und Schulungskonzept rund um Prozesse und Anwendungen mit dem PDF-Dateiformat und Digitalen Signaturen entwickelt.

„Häufig ist das notwendige Wissen zur Umsetzung von PDF Projekten in den Unternehmen kaum vorhanden. Deshalb ist es empfehlenswert, bereits bei der Planung eines PDF Projektes Experten mit fundiertem Know-how mit ins Boot zu holen“ so Dr. Hans Bärfuss (CEO der PDF Tools AG und Delegierter des SNV bei der ISO). „Mit Marc Tomaschett – Senior Consultant und CEO bei Synto – haben wir einen idealen Partner gefunden, um dieses Beratungs- und Schulungsangebot erfolgreich umzusetzen.“

Durch die neue Dienstleistung haben Unternehmen die Möglichkeit, das Basiswissen zum Prozess­einsatz von PDF und Digitalen Signaturen aufzubauen oder zu erweitern. Sie erhalten fundierte Fachunterstützung bei der Planung und Umsetzung ihrer PDF-Projekte und stellen damit sicher, dass unnötige Kosten, welche durch falsch aufgesetzte Projekte auftreten können, vermieden werden.

Das Angebot richtet sich an Projektleiter und Anwendungsentwickler, Entscheidungsträger für Workflow- und Archivsysteme, Businessanalysten und -engineers und weitere Personengruppen, welche sich intensiv mit dieser Thematik beschäftigen. So werden u.a. die Einsatzbereiche von PDF-Formaten, die richtigen Unternehmensprozesse für deren Einsatz, die Konzeption zweckmässiger Prozesse, die Evaluation der richtigen Werkzeuge und die Einführung der Prozesse behandelt. Je nach Bedarf werden unterschiedliche Szenarien rund um die Prozesse mit PDF im Detail beleuchtet. Diese beinhalten die Bereiche Posteingang, Dokumentenverwaltung, Postausgang bis hin zur Archivierung.

Zum Aneignen von vertieftem Know-how im Bereich der PDF Technologie, besteht ein umfassendes Schulungskonzept. Die Schulung ist modular aufgebaut und wird in sechs Themenblöcken vermittelt. Dabei geht es um die Schwerpunkte PDF und ISO Normen, Prozesse und Qualitätsmanagement, Sicherheit und Recht, Gremien/Foren/Zukunft, PDF Funktionen und PDF Werkzeuge.

Quelle www.pdf-tools.com

Foto “head”: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 06.12.2012 in Dies + Das, Elektronische Post, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter: