ICOM jetzt Oracle Gold Partner

ICOM das marktführende Unternehmen in der Dokumentenlogistik komplettiert die Unterstützung von Datenbanken. Seit langem unterstützt ICOM die strategischen Datenbanken Microsoft SQL Server sowie MySQL.

Als Entwicklungspartner von IBM war die DB2-Unterstützung vorgezeichnet. Neu ist jetzt die Partnerschaft zu Oracle im Datenbank Bereich.

“Mit Oracle verbindet uns seit der Übernahme von SUN ja bereits die technische Partnerschaft für SUN Solaris”, so Klaudia Fleer-Zerwes, technische Geschäftsführerin von ICOM, “deshalb lag es nahe Oracle nun auch im Datenbank-Bereich zu unterstützen”.

Somit unterstützt ICOM neben allen wesentlichen Betriebssystemen für den Produktionsdruck (Windows, Linux, Solaris, AIX und HP-UX) auch die wichtigen Datenbanken. Damit ist die letzte Lücke bei ICOM geschloßen.

Quelle: www.ICOMSoftware.de

Foto “head”: S. Hofschlaeger – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 13.04.2012 in News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter: