SAP-Manager Gunther Manz wechselt zu Cartago Software: Der Geschäftsbereich Professional Services erhält mit Manz neue Führung


Mit Gunther Manz verpflichtet die Cartago Software (www.cartago.com) ein weiteres hochkarätiges Management-Mitglied der Walldorfer SAP. Im Frühjahr 2012 übernimmt Manz seine neue Aufgabe bei dem Landshuter Spezialisten für Output-Management im Bereich der Massendokumente. Im Rahmen seiner Tätigkeit bei der SAP machte sich Manz vor allem um diesen Bereich verdient, so gründete er die SAP Output Factory, mit der Unternehmen ihre SAP- und Non SAP-Output-Landschaft optimieren konnten. Für die Cartago Software wird der 44-jährige den Bereich Professional Service leiten.

Neben Consulting und Unterstützung des PreSales im Output-Bereich von Unternehmen werden Trainings auf die Nutzung von Cartago Live als Massendokument-Editor in Zukunft in den Verantwortungsbereich des Managers fallen. Damit steht dem Vertrieb der Cartago Software GmbH eine der erfahrensten Fachmänner im Bereich Output-Management zur Verfügung. Manz installierte die Output Factory global und erwarb sich damit ein weltweites Netzwerk im Output-Bereich, zudem erzielte er für die SAP AG mehrere Millionen an zusätzlichen Revenues über den Geschäftsbereich. “Gunther Manz bereichert die Cartago Software in mehrfacher Hinsicht. Bestes persönliches Netzwerk, tiefgreifendes Produkt- und Kundenverständnis für unsere Lösung, die voll in SAP integrierbar ist, und profundes Wissen um die Erfordernisse im Output-Bereich zeichnen ihn aus”, so Manuel Niemeyer, Geschäftsführer des Landshuter Software-Hauses.

Über Cartago Live können Unternehmen aller Größen – ob Mittelständler oder globales Unternehmen – Einfluss auf das Design sämtlicher Massendokumente nehmen. Was bisher aufwändige Programmierarbeit erforderte, macht das webbasierte Tool in wenigen Minuten über einen bequemen Editor möglich: die individuelle Anpassung von Dokumentvorlagen für Rechnungen, Auftragsbestätigungen, Briefvorlagen und vielem mehr. So einfach wie eine Office-Anwendung ist die Oberfläche zu bedienen, Programmierkenntnisse sind nicht nötig. Für SAP (www.sap.com) als weltweit genutztes ERP-System besteht eine direkte Schnittstelle zur Implementierung von Dokumentvorlagen in den ERP-Workflow. Cartago Live arbeitet mit den offenen W3C Standards, drei Ausgabeformate stehen dabei über eingebaute Engines zur Verfügung: PDF, AFP und PS/PCL, der Output kann dabei ebenso für den Online-Bereich wie auch Batch erfolgen.

Cartago Software (www.cartago.com) bietet eine kundenspezifisch flexible Lösung zur Erstellung und Verwaltung mobiler-, interaktiver- sowie hochperformanter Massendokumente auf XML-Basis. Die serviceorientierte Architektur steht für Unternehmen aus dem Automotivebereich, der Telekommunikation und anderen Branchen mit hohem Bedarf an Vorlagen zur Verfügung. Mit Cartago Live können Dokumente wie Abrechnungen oder andere Formulare für Print und Online erstellt und dynamisch angepasst werden. Durch offene W3C-Standards können Dokumente für online- wie auch Batch-Anwendungen genutzt werden, ebenso dynamisch ist die Ausgabeform als PDF zur Archivierung und Speicherung oder als PCL für den direkten Druck. Eine SAP-Schnittstelle macht Cartago Live auf Wunsch zu einem Teil des ERP-Workflows.

Quelle: www.cartago.com

Foto “head”: Paul-Georg Meister – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 23.02.2012 in Software, Unternehmen: Intern.