JAM Software veröffentlicht DTA-Überweisung V6 – Schnelles und bequemes Banking mit IBAN und BIC – SEPA-ready

Noch leistungsfähiger und vorbereitet für den Zahlungsverkehr der Europäischen Union präsentiert sich das Programm DTA-Überweisung V6 von JAM Software. Highlights der neuen Version: Für Serien-Überweisungen und Lastschriften im innerdeutschen Zahlungsverkehr können ab sofort auch Kontoangaben mit IBAN- und BIC-Codes genutzt werden – sogar gemischt mit Kontonummern und Bankleitzahlen. Darüber hinaus ist die Software für zukünftige vereinheitlichte Banktransaktionen in der „Single Euro Payments Area“ (SEPA), dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, gerüstet und somit SEPA-ready.

Als Rundum-Sorglos-Paket für komfortables Banking spielt die neue Version von DTA-Überweisung ihre Stärken bei Serien-Überweisungen und Lastschriften voll aus: Daten von EC-Karten, aus Excel-, Access-, CSV-, DTA/DTAUS- oder von SQL-Servern (via ADO) lassen sich in viele verschiedene standardisierte Formate konvertieren – zum Beispiel in SEPA-XML, DTA/DTAUS oder 128-Bit-verschlüsselte ZIP-Archive. Das Programm kümmert sich bei der Ausgabe der Daten völlig selbständig um die passende Umwandlung, überprüft die Buchungsdaten und kennzeichnet eventuell vorhandene Fehler. Neben Kontonummern und Bankleitzahlen können in der Software-Version 6 erstmals zusätzlich IBAN- und BIC-Codes genutzt werden. Auch die Übertragung an einen Drucker oder online an die eigene Bank per HBCI/FinTS ist mit DTA-Überweisung möglich. Dabei werden alle gängigen TAN-Verfahren wie smsTAN, chipTAN, sm@rt-TAN oder iTAN unterstützt.

Kostengünstiger SEPA-Konverter

Außerdem zeigt sich DTA-Überweisung in der neuen Version 6 schon heute zukunftskompatibel: JAM Software bestätigt mit der Auszeichnung „SEPA-ready“ (Single Euro Payments Area), dass DTA-Überweisung V6 für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum der Europäischen Union (EU) vorbereitet wurde und dieses Format für den innerdeutschen Zahlungsverkehr genutzt werden kann. Ab Sommer 2012 soll die Software SEPA-Überweisungen im gesamten Euro-Raum ermöglichen. Gleichzeitig ist das Programm nicht nur mit einem breiteren Leistungsspektrum ausgestattet, sondern auch deutlich günstiger als andere SEPA-Konverter.

Offline-Bezahlsystem ohne Nutzungsgebühren

In Kombination mit einem Magnetkartenleser lässt sich DTA-Überweisung sogar als Offline-Bezahlsystem in Geschäften einsetzen. Der Vorteil für Nutzer: Außer den einmaligen Anschaffungskosten für Software und Lesegerät fallen keine Nutzungsgebühren oder Lizenzkosten an.
DTA-Überweisung ist ab 34,95 € direkt bei JAM Software erhältlich. Jede Lizenz enthält 12 Monate kostenlose Updates und kostenlosen Support.

Foto: DTA-Überweisung V6 von JAM Software unterstützt IBAN- und BIC-Codes und ist SEPA-ready für den innerdeutschen Zahlungsverkehr.

Quelle: www.jam-software.de

Foto “head”: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 24.01.2012 in News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter: