Post München bietet 20 % Kosten- Entlastung für Uni – Kliniken München

REDS, Spezialist für Post im Münchner Großraum, bietet den Uni- Kliniken München in seinem offenen Brief Entlastung im Bereich Post – Abholung und Post – Bearbeitung an. Laut der „Süddeutschen Z. “ verzeichnen die Uni – Kliniken München 2011 ein Defizit von 6,5 Mio. Euro.

Laut der „Süddeutschen Zeitung“ vom 26.11.2011 müssen die Uni – Kliniken München drastisch ihre Kosten sparen. Gründe dafür sind laut Klinikums München Vorstand unzureichende Steigerungen der Zuwendungen von Krankenkassen und öffentlicher Hand bei gleichzeitiger Erhöhung der Ausgaben unter anderem bei den Personalkosten. Im kommenden Jahr soll deshalb unter anderem durch Personalabbau und Umstrukturierungen reagiert werden. So kann es nicht mehr weitergehen”, sagt Burkhard Göke, der ärztliche Direktor des Klinikums München.

Das kann Wolfgang Peetz, der Gründer und Geschäftsführer von REDS nur bestätigen und bietet deshalb bezugnehmend auf die Pressemeldung der „Süddeutschen Zeitung“ vom 26.11.2011 den Uni-Kliniken München in seinem offenen Brief vom 29.11.2011 – unter anderem auch an den Verwaltungsdirektor Herrn Gerd Koslowski- eine Kosten – Entlastung von 20% bei der Post -Abwicklung.

„ REDS bietet den Uni-Kliniken München einen nach Bedarf und Volumen zugeschnittenen Inhouse Poststellenservice. Wir haben 20 Jahre Erfahrung und langjährige feste Angestellte. Meine zuverlässigen Mitarbeiter können den kostenträchtigen Vewaltungapparat der Uni- Kliniken stark entlasten! Bei einer von REDS geführten Inhouse Poststelle werden 20% der Kosten gespart. REDS übernimmt mit die Verantwortung für die Arbeitsplätze der Uni -Kliniken München Mitarbeiter, so dass weniger Menschen oder sogar niemand entlassen werden muss, wenn man eben an der richtigen Stelle Kosten spart und die Arbeitsprozesse und damit die Produktivität der Kliniken und damit den Gewinn durch moderne und intelligente Post – Abwicklung erhöht. “, so Geschäftsführer Wolfgang Peetz.

Immer mehr Unternehmen vertrauen auf kleinere Dienstleister für Post – Abwicklung, die mit dem bekannten Marktführer sehr gut kooperieren. Dadurch ist ein weltweiter Versand und ein regionaler Kundenservice gewährleistet. REDS bietet einen zuverlässigen und preiswerten Paketdienst sowie den Briefversand auf herkömmliche Weise oder auch online. Ebenso können Warensendungen und Einschreiben versendet werden. Express- und Übernacht-Lieferungen laufen zuverlässig über das Post – Abwicklungteam.

Dringende Express-Sendungen aus München werden pünktlich nach WUNSCHTERMIN früh morgens beim Empfänger z.B. in Österreich angeliefert. Sollte eine Sendung etwas mehr wiegen, als die vorgegebene Gewichtsgrenze beim Marktführer, so wird sie auch dann versendet. Das gehört bei REDS zum individuellen und pflichtbewussten Kundenservice dazu.

Der Kunde im Großraum München erhält im Rahmen der Post – Abwicklung jeweils zum Ende des Monats eine transparente Rechnung, die jede Post-Sendung beinhaltet. Der REDS verfolgt den kompletten Sendungslauf der Briefzustellung mit modernster IT-Technik. Es werden alle Barcode-Sendungen aufgezeichnet und nachverfolgt. „Und genau das brauchen die Kliniken München jetzt. Solide Unterstützung von einem Fachmann. Wir wissen, was wir tun.“ , so Wolfgang Peetz.

Quelle: www.postmaker.de

Foto: Dieter Schütz – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 30.11.2011 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.