24-Autohof Bad Rappenau ist neue RegioMail-Verkaufsstelle RegioMail-Briefmarken rund um die Uhr kaufen

RegioMail eröffnet eine neue Verkaufsstelle im 24-Autohof Bad Rappenau und erweitert so das Serviceangebot gemeinsam mit den beiden Pächtern Jaroslav und Kay Nekolny. Mit viel Engagement und einem eingespielten Team hat die Familie Nekolny den 24-Autohof Bad Rappenau zu einem leistungsstarken Anlaufpunkt für ihre mobilen Gäste gemacht. Vorbildliche sanitäre Anlagen, ein Shop mit reichhaltigem Angebot, Erdgas-Tankstelle, Restaurants, Übernachtungsmöglichkeiten und Stellplätze für Pkw, Lkw, Bus und Caravan sowie vieles mehr sorgen dafür, dass man sich hier beim „Boxenstopp“ bestens versorgt fühlt.

Da war es nur ein logischer Schritt, gemeinsam mit RegioMail, dem Briefdienstleister aus der Region, das Serviceangebot zu verstärken. Privat- und Geschäftskunden können jetzt im 24-Autohof Bad Rappenau auch die RegioMail-Briefmarken für den deutschlandweiten Versand kaufen und ihre Briefsendungen in die RegioMail-Briefkästen einwerfen. Mit RegioMail sparen Privat- sowie Geschäftskunden bis zu 25 Prozent ihres Briefportos gegenüber der Deutschen Post ein. Absolutes Novum: Da der Autohof rund um die Uhr geöffnet hat, ist dies zugleich die erste Verkaufsstelle für RegioMail-Briefmarken mit 24-Stunden-Service!

Seit Januar 2009 betreibt die RegioMail GmbH über Verkaufsstellen den Briefmarkenverkauf an gewerbliche und private Briefversender. „Wir wollen in die Nähe unserer Kunden, darum verfügen wir aktuell über 75 Briefmarkenverkaufsstellen und mehr als 125 Briefkästen in der Region Heilbronn-Franken“, erklärt Ingo Blank, Geschäftsführer der RegioMail GmbH. Informationsbroschüren zum Briefversand mit RegioMail liegen in jeder Serviceagentur aus. Ergänzend sind alle Informationen auch aktuell über die Internetseite www.regiomail.de abrufbar, die eine komfortable Suchfunktion bietet. Der Versand mit Briefmarken ist deutschlandweit möglich.

Quelle: www.regiomail.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 22.08.2011 in Briefdienste, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: