RegioMail veröffentlicht Briefmarken mit Motiven des Auto & Technik Museum Sinsheim – Eine ganz eigene Marke!

Die Königin von England hat sie, Lothar Matthäus hat sie und auch Brangelina – Kurzform für Brad Pitt und Angelina Jolie – sind nicht ohne. Wessen Konterfei eine eigene Briefmarke ziert, der hat es bereits zu großem Ansehen gebracht. Nicht weniger beliebt sind aber auch außergewöhnliche Tiere, Landschaften und Sehenswürdigkeiten als Motive auf den Postwertzeichen, die zugleich beliebte Sammlerobjekte sind. Auch unsere Region hat eine Vielzahl an bemerkenswerten Motiven zu bieten. Das hat sich das Heilbronner Unternehmen RegioMail zum Anlass genommen und als Briefdienstleister aus der Region Motive wie den Limes zwischen Schöntal und Mainhardt, die Landesgartenschau in Bad Rappenau und das Heilbronner Weindorf als Sondermarke verewigt. Jetzt bekommt auch das Auto & Technik Museum Sinsheim seine ganz eigene Marke!

Genauer gesagt sind es zehn verschiedene Motive, die private und gewerbliche Kunden erstehen können, um damit ihren Postsendungen einen regionalen Charakter zu verleihen und zugleich beim Briefporto gegenüber der Deutschen Post sparen. Die Tupolev und die Concorde, ein Mercedes 300 SL, ein Ferrari Enzo und ein Benz Motorwagen sind unter anderem auf den Briefmarken des Auto & Technik Museum Sinsheim zu sehen – alles wegweisende Zeitzeugen der Automobil- und Luftfahrthistorie, die man in Sinsheim hautnah erleben kann.

„Unser Museum und seine Exponate werden von vielen Menschen als einzigartig bewundert. Sie besitzen nicht nur einen hohen materiellen, sondern auch einen persönlichen Wert“, sagt Simone Lingner, verantwortlich für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, „Dies vermitteln auch die Briefmarken von RegioMail.“ Das Auto & Technik Museum Sinsheim, direkt an der Autobahn A6 gelegen, ist weit über die Region hinaus bekannt und beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Das größte Privatmuseum Europas bietet auf einer Hallenfläche von über 30 000 Quadratmetern mehr als 3 000 Exponate – von den ersten Automobilen bis hin zu den PS-Boliden der Formel 1. Über 300 Oldtimer repräsentieren einen Querschnitt durch alle Automarken und Epochen. Unübertroffen sind die edlen Maybach- und Bugatti- Exponate. Über 50 Flugzeuge umfasst die einmalige luftfahrttechnische Ausstellung, unter anderem die Überschall-Passagiermaschinen der Air France „Concorde“ sowie die russische „Tupolev 144“. Beide sind von innen begehbar und auf dem Museumsdach positioniert.

Die Sondermarken mit Motiven des Auto & Technik Museum Sinsheim haben den Wert von 52 Cent; sie sind gültig für Standardbriefe via RegioMail und erhältlich an allen Verkaufsstellen sowie im Onlineshop www.regiomail.de. Deutschlandweit versendet der Briefdienstleister mit dem Kooperationsverbund P2, dessen Gesellschafter er ist.

Quelle: www.regiomail.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 12.08.2011 in Briefdienste, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: