Dialogmarketing über alle Kanäle: mailingtage bündeln Informationen auf einem Portal – Neue Nachrichten-Plattform www.news.mailingtage.de

Mit der neuen Nachrichten-Plattform www.news.mailingtage.de bieten die mailingtage künftig Neuigkeiten rund um das Thema Dialogmarketing aus einer Hand. In dem sogenannten mailingtage-Newsroom werden Nachrichten und Berichte aus der Dialogmarketing-Branche in einer frischen und schlichten Optik dargestellt. Die Beiträge können über Social Media Kanäle wie Twitter, Facebook und Xing geteilt werden und mit einer Bewertung durch den Leser versehen werden. Ergänzt werden die Textmeldungen mit Videobeiträgen und Fotostrecken.

Kundenanfragen via Facebook beantworten, Ad hoc-Meldungen als Tweet in die Welt schicken, Hintergrundinformationen bloggen oder den neuen Geschäftsführer auf YouTube präsentieren: Die Möglichkeiten für Unternehmen, den Kontakt zu ihren Kunden im Social Web aufzunehmen, scheinen unbegrenzt. Auch die NürnbergMesse als Veranstalter der mailingtage nutzt die sozialen Medien als Tool, um über die Laufzeit der Messe hinaus, den Dialog mit den Communities zu suchen. Hierzu bedient sich das Team gemeinsam mit verschiedenen Dienstleistern und Agenturen beispielsweise zugriffsstarker Kanäle wie YouTube und Twitter. Aber auch die Präsenz in Facebook, die Gründung einer Xing-Gruppe, und der klassische Weg des Corporate Publishing in Form der Messezeitung mailingtage[news] tragen dazu bei, intensiv mit den Kunden und der Branche zu interagieren.

Neue Nachrichten-Plattform www.news.mailingtage.de

Mit der neuen Nachrichten-Plattform www.news.mailingtage.de bieten die mailingtage künftig Neuigkeiten rund um das Thema Dialogmarketing aus einer Hand. In dem sogenannten mailingtage-Newsroom werden Nachrichten und Berichte aus der Dialogmarketing-Branche in einer frischen und schlichten Optik dargestellt. Die Beiträge können über Social Media Kanäle wie Twitter, Facebook und Xing geteilt werden und mit einer Bewertung durch den Leser versehen werden. Ergänzt werden die Textmeldungen mit Videobeiträgen und Fotostrecken.

Kundenanfragen via Facebook beantworten, Ad hoc-Meldungen als Tweet in die Welt schicken, Hintergrundinformationen bloggen oder den neuen Geschäftsführer auf YouTube präsentieren: Die Möglichkeiten für Unternehmen, den Kontakt zu ihren Kunden im Social Web aufzunehmen, scheinen unbegrenzt. Auch die NürnbergMesse als Veranstalter der mailingtage nutzt die sozialen Medien als Tool, um über die Laufzeit der Messe hinaus, den Dialog mit den Communities zu suchen. Hierzu bedient sich das Team gemeinsam mit verschiedenen Dienstleistern und Agenturen beispielsweise zugriffsstarker Kanäle wie YouTube und Twitter. Aber auch die Präsenz in Facebook, die Gründung einer Xing-Gruppe, und der klassische Weg des Corporate Publishing in Form der Messezeitung mailingtage[news] tragen dazu bei, intensiv mit den Kunden und der Branche zu interagieren.


Auf www.news.mailingtage.de finden Dialogmarketer und interessierte Zielgruppen aktuelle Inhalte aus und für die Branche.

Bettina Focke, Projektleiterin mailingtage, NürnbergMesse: „Die mailingtage und die gesamte Dialogmarketing-Branche kommunizieren und informieren sich immer schneller und intensiver. Deshalb war für uns der Schritt zu einem solchen modernen Info-Verteil-Zentrum ein logischer und konsequenter Schritt.“ Grundsätzlich gilt: Der mailingtage-Newsroom bedient Interessenten, die sich für die Dialogmarketing-Branche interessieren und die sich professionell mit dem Thema beschäftigen. Ob Besucher oder Aussteller der mailingtage, ob Marketingprofi oder „Neuling“: Die zahlreichen Kanäle der mailingtage zum Thema Dialogmarketing wollen dazu einladen, in den Communities Gleichgesinnte zu treffen, sich auszutauschen und vom gegenseitigen Know-how zu profitieren.

Quelle: www.nuernbergmesse.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 13.04.2011 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter: