Head
Twitter Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
November 2017
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

UPS eröffnet neue Niederlassung in Bielefeld: Investition von 80 Millionen US-Dollar zeigt Vertrauen in Ostwestfalen und unterstützt das Wirtschaftswachstum in der Region

UPS® (NYSE: UPS) hat sein neues Paketsortier- und Lieferzentrum in Bielefeld offiziell eröffnet. UPS hat 80 Millionen US-Dollar in die neue Anlage investiert, die das bisherige Zentrum in Herford ersetzt. Schon jetzt sind fast 40 neue Arbeitsplätze entstanden.

„Wir haben ein beispielloses Wachstum unsere Exportvolumina in Europa und Deutschland erlebt, und diese Investition ist eine Antwort auf unseren Erfolg sowie den unserer Kunden“, so Frank Sportolari, Präsident von UPS Deutschland. „Mit erweiterter Kapazität und modernster Sortiertechnik werden wir mit unserem Standort in Bielefeld die Bedürfnisse unserer Kunden in dieser wichtigen deutschen Wirtschaftsregion weiterhin erfüllen können.“

Die Anlage in Bielefeld umfasst eine Betriebsfläche von rund 15.000 Quadratmetern und ist mit der automatischen Paketsortiertechnik von UPS ausgestattet, die mehr als 22.500 Packungen pro Stunde verarbeiten kann. Das neue Gebäude wird 65 Lade- und Entladebuchten sowie über 120 Parkpositionen für UPS-Zustellfahrzeuge haben.

Der Oberbürgermeister von Bielefeld Pit Clausen betonte bei der Eröffnung des UPS-Centers, dass mit dem Neubau wichtige Arbeitsplätze in der Region erhalten und neue geschaffen werden. „Die Investition von UPS stärkt Bielefeld als Logistik- und Wirtschaftsstandort und unterstützt die regionale Wirtschaft im Zeitalter des wachsenden Online-Handels.“

Die Anlage in Bielefeld ist Teil der UPS Investitionen von 2 Milliarden US-Dollar bis 2019 in das europäische Netzwerk als auch die Infrastruktur. UPS hat rund 40% dieses Fünfjahres-Investitionsprogramms abgeschlossen, das die Kapazitäten des Netzwerks erweitert.

Seit mehr als 40 Jahren betreut UPS Kunden in Deutschland und beschäftigt heute im ganzen Land mehr als 19.000 Mitarbeiter an 86 Standorten. Im Jahr 1976 expandierte UPS erstmals außerhalb Nordamerikas und wählte Deutschland für seinen Einstieg in den europäischen Markt. Heute ist Deutschland der größte Markt von UPS außerhalb der USA.

Quelle: www.ups.com

Foto „head“: www.pixabay.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 30.11.2017 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen