Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
April 2017
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

pakadoo auf der transport logistic 2017: Innovativer Lösungsansatz für effizientere letzte Meile

Das steigende Paketvolumen durch den boomenden Online-Handel bedeutet für KEP-Dienstleister eine große Herausforderung. Dabei macht besonders die letzte Meile zu schaffen. Diese effizienter zu gestalten und die Paketzustellung an den Endkunden zu erleichtern, ist eines der Ziele von pakadoo. Durch den Service werden Privatpakete unabhängig vom Paketdienst gebündelt und mit B2B-Paketen an die Arbeitsstelle geliefert. Mit seiner innovativen Logistiklösung präsentiert sich pakadoo auf der transport logistic vom 9. bis 12. Mai in München.

Ob samstagnachts von zu Hause, montagmorgens auf dem Weg zur Arbeit oder am Feiertag gemütlich auf dem Sofa der Verwandten: Immer häufiger wird statt im stationären Handel im Online-Shop gekauft. Das hat Folgen: Mehrere Millionen Sendungen werden inzwischen allein in Deutschland pro Jahr versendet. Mit dem wachsenden Bestellvolumen steigt nicht nur die Anzahl der Pakete, sondern auch die Ansprüche der Konsumenten. So müssen in immer kürzerer Zeit große Mengen an kleinteiligen Privatlieferungen zugestellt werden. Dabei stellt die letzte Meile durch die zahlreichen Stopps und zum Teil erfolglose Zustellversuche nach wie vor einen großer Zeit- und Kostenfaktor dar.

Mehr Effizienz und weniger Stress durch gebündelte Lieferungen

Genau hier setzt pakadoo, das Corporate Start-up des Logistikunternehmens LGI, an: Durch ihr innovatives Zustellkonzept ermöglicht die Logistiklösung das professionelle Handling privater Sendungen im Unternehmen. Indem Privatpakete gebündelt und gemeinsam mit B2B-Paketen zugestellt werden, hilft der Service dabei, die letzte Meile effizienter zu gestalten. Damit entlastet pakadoo Arbeitnehmer und Paketzusteller, Verkehr und Umwelt. „Durch pakadoo wird die Zustellquote von Privatpaketen auf 100 Prozent erhöht“, erklärt pakadoo-Geschäftsbereichsleiter Markus Ziegler. „Damit entfallen die vielen Einzelfahrten zu Privatadressen und die Mehrfahrten wegen nicht zustellbarer Pakete.“ Da Rücksendungen ebenfalls mitgenommen werden können, werden die Touren insgesamt effizienter und die Kosten reduziert. Arbeitnehmer profitieren von dem Service, da pakadoo ihnen die Fahrten nach Feierabend zum Paketshop oder zur Postfiliale erspart.

Wenig Aufwand, dafür viele Vorteile

Für Arbeitgeber ist das Einführen der Lösung denkbar einfach: Zunächst wird ein Ort im Unternehmen definiert, an dem die Lieferungen in Empfang genommen werden – üblicherweise dort, wo auch die B2B-Pakete angeliefert werden. An diesem „pakadoo point“ werden die eingehenden Privatpakete per App gescannt und eine automatische Benachrichtigungsmail versendet. So lassen sich die Sendungen zuverlässig dem Empfänger zuordnen und innerhalb weniger Sekunden ausgeben. Benötigt wird dafür ausschließlich ein Smartphone, für das von pakadoo die Software kostenlos bereitgestellt wird. Das Unternehmen muss lediglich den Lagerplatz für die Pakete und einen Mitarbeiter zur Verfügung stellen, der die Sendungen ausgibt bzw. entgegennimmt. Auch Retouren können auf diesem Weg wieder zurückgesendet werden. Für Betreiber von Gewerbeimmobilien oder Business-Parks kann ein „pakadoo point“ ein attraktives Angebot für die Mieter und somit eine interessante Zusatzdienstleistung sein.

„Mehr noch als heute bestimmt in Zukunft der Kunde und nicht mehr der Dienstleister, wann und wohin geliefert wird. Hier müssen KEP-Dienstleister, aber auch der Versandhandelsbereich künftig verstärkt handeln“, weiß Markus Ziegler. „Mit pakadoo bieten wir eine Lösung, die gleich mehrere Bedarfe gleichzeitig erfüllt. Zudem bieten wir der KEP-Branche eine Dienstleistung, mit der sie die letzte Meile effizienter gestalten kann. Eine Win-win-win-Situation für alle Beteiligten.“

Das Herrenberger Unternehmen präsentiert sich mit seiner Logistiklösung vom 9. bis 12. Mai dem Fachpublikum der transport logistic in München auf dem LogRealCampus in Halle 5.

Quelle: www.pakadoo.de

Foto „head“: www.pixabay.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 18.04.2017 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen