Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande Trailer Vanderlande Industries
Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Februar 2017
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

FORUM: Praxislösungen für die Retourenlogistik: Wie Händler das Beste aus Rücksendungen machen

Donnerstag, 16. März 2017 von 14:00 bis 15:30 Uhr, Forum T, Halle 6

Moderation: Matthias Pieringer, stellvertretender Chefredakteur, LOGISTIK HEUTE, HUSS-VERLAG GmbH, München

Rücksendungen können Händler teuer zu stehen kommen. Im Durchschnitt schlägt ein retournierter Artikel mit Kosten von rund zehn Euro zu Buche – belegt eine aktuelle Studie des EHI Retail Institute zum Versand- und Retourenmanagement.

65 Prozent der befragten Handelsunternehmen weisen eine Retourenquote von bis zu zehn Prozent auf. Je rund zehn Prozent haben eine Retourenquote von bis zu 20, bis zu 30 oder bis zu 50 Prozent. Und drei Prozent bekommen sogar bis zu 60 Prozent zurückgeschickt. Die Unterschiede zwischen den Sortimenten sind dabei groß: Die Unternehmen mit sehr hohen Retourenquoten handeln hauptsächlich mit Mode und Accessoires, zeigt die Studie.

Der zielgerichtete Umgang mit Retouren ist nicht zuletzt in Zeiten des wachsenden E-Commerce ein wesentlicher Faktor für den Geschäftserfolg. Durch ein aktives Retourenmanagement können Multichannel-Händler nicht nur die Rücksendungen ihrer Kunden bestmöglich abwickeln, sondern auch Retouren von vornherein vermeiden.

Im Rahmen des Forums erläutern Fachleute aus Handel und Logistikdienstleistung aus der Praxis, wie sie das Beste aus Rücksendungen machen.

Quelle: www.tradeworld.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 16.02.2017 in Dies + Das, News (In- und Ausland).

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen