Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
April 2014
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Gemeinschaftsstudie von United Internet Media und Meetrics: Wie Werbungtreibende Online-Kampagnen richtig bewerten

LogoUIM

– Studie betont Bedeutung einer ganzheitlichen Kampagnenbeurteilung für den Online-Werbeerfolg 

– Singuläre Betrachtung von KPIs führt zu Fehlinterpretation des Einflusses von  Sichtbarkeitsdauer und Zielgruppenpassung auf die Werbewirkung  

– Kampagnenerfolg wird von vielen unterschiedlichen Faktoren wie Werbemittelgröße oder erreichter Zielgruppe beeinflusst  

Einzeln betrachtete Kennzahlen haben nur eine begrenzte Aussagekraft für die Bewertung von Online-Kampagnen und können sogar zur Fehlinterpretation des Kampagnenerfolgs führen. Um das komplexe Zusammenspiel von Werbekontakt und Wirkung zu verstehen, müssen mehrere zentrale Werbewahrnehmungsfaktoren wie Werbemittelgröße oder Sichtbarkeit, aber auch die Zielgruppenpassung betrachtet werden. Das sind die zentralen Erkenntnisse der gemeinsamen Forschungsarbeit von United Internet Media und Meetrics, dem führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Sichtbarkeitsmessung von Online-Inhalten.

Erstmalig wurde bei einer Werbewirkungsstudie ein ganzheitlicher Ansatz durch eine Kombination von KPIs zur Werbewirkung und Werbewirkungsmessung auf Personenebene gewählt. Untersucht wurden klassische Werbewirkungsparameter wie Markenbekanntheit und Werbeerinnerung. Zum Einsatz kamen Standard-Werbemittelformate aus dem Universal Ad Package (UAP) sowie das großformatige MaxiAD+ Exclusive.

Soziodemografie der erreichten Zielgruppe beeinflusst die Sichtbarkeitsdauer  

Die Studie zeigt, dass die Soziodemografie der erreichten Zielgruppe, und damit auch die Qualität des Targetings, einen Einfluss auf die Sichtbarkeitsdauer hat. Sichtbarkeitsdauer ist der Zeitraum, in dem sich ein Werbemittel im sichtbaren Bereich befindet. Die durchschnittliche Sichtbarkeitsdauer fällt bei Frauen unter 30 Jahren deutlich höher aus als bei Männern. Vor allem bei Frauen unter 20 Jahren ist der Unterschied zu gleichaltrigen Männern besonders deutlich. Die Unterschiede gleichen sich dann bis zum mittleren Alter von 30 bis 49 Jahren an. Mit zunehmendem Alter werden die Differenzen zwischen den Geschlechtern wieder größer (siehe Abbildung 1). Die Unterschiede bei der Sichtbarkeitsdauer führen häufig zu Fehlinterpretationen bei der Kampagnenbewertung. Ein hochwertiges Targetingsystem schafft eine hohe Zielgruppenpassung, sorgt aber im Vergleich zu anderen Systemen für eine niedrige Sichtbarkeit – beispielsweise bei jungen Männern, die eher zielgerichtet durch das Internet surfen.

Mehr als 15 Sekunden Sichtbarkeitsdauer bewirkt keine weitere Wirkungssteigerung  

Eine zweite wesentliche Erkenntnis der Untersuchung ist, dass der Zusammenhang zwischen Sichtbarkeitsdauer und Werbewirkung geringer ausfällt als bislang angenommen. Bereits bei einer Sichtbarkeitsdauer von 1 bis 5 Sekunden wird beim Universal Ad Package bzw. beim MaxiAD+ Exclusive eine deutliche Steigerung der Werbeerinnerung um 43 bzw. 107 Prozent erreicht. Dies macht deutlich: Bei gleicher Sichtbarkeitsdauer wirkt das untersuchte Premium-Format stärker als Standard-Formate; dies trifft durchgehend auf den kompletten Zeitraum der betrachteten Sichtbarkeitsdauer zu. Betrachtet man vor allem die Wirkungs-Peaks der untersuchten Formate, so lässt sich feststellen, dass der Wert des MaxiAD+ Exclusive mit einem Zuwachs von 434 Prozent mehr als doppelt so hoch ausfällt wie die Steigerung des Universal Ad Packages mit einem Wert von 201 Prozent. Die Studie zeigt weiterhin, dass fünf bis zehn Sekunden bzw. 11 bis 15 Sekunden ausreichend sind, um bei den untersuchten Formaten die Wirkung voll zu entfalten. Mehr als 15 Sekunden Sichtbarkeit hingegen bringen unabhängig vom Werbeformat keine zusätzliche Wirkung. Ganz im Gegenteil – eine längere Sichtbarkeitsdauer ist sogar kontraproduktiv für die Kampagnenwirkung (siehe Abbildung 2).

Bei der Betrachtung der gestützten Markenbekanntheit erzielte das Universal Ad Package insgesamt eine Steigerung der Wirkungsleistung um 39 Prozent. Durch den Einsatz des großflächigen MaxiAD+ Exclusives kann dieser Wert mit einer Steigerung um 69 Prozent jedoch nahezu verdoppelt werden. Auch bei der Gesamtbetrachtung der  Werbeerinnerung – unabhängig von der Betrachtungsdauer – zeigte sich eine mehr als doppelt so hohe Wirkungsleistung beim großformatigen Werbeformat gegenüber Standard-Formaten. Damit bestätigt diese Gemeinschaftsstudie Erkenntnisse aus vorangegangenen Studien wie dem WEB.Effects Impact Benchmarker von United Internet Media: großformatige Werbeplatzierungen haben gegenüber nicht-exklusiven Werbeformaten einen sichtbar höheren Wirkungsgrad.

Nur die ganzheitliche Kampagnenurteilung erfasst die Vielschichtigkeit der Wirkung von Online-Kampagnen  

Die Studie von United Internet Media und Meetrics beantwortet die Frage nach den Parametern für eine Kampagnenbeurteilung neu. „Zu lange haben Werbetreibende und Mediaagenturen Online-Kampagnen nicht ganzheitlich betrachtet, sondern einseitig anhand einzelner Kennzahlen wie erst Klick- und dann Sichtbarkeitsraten gemessen. Die Studienergebnisse zeigen, wie vielschichtig die Kampagnenwirkung ist und dass Faktoren wie erreichte Zielgruppe oder Werbemittelgröße berücksichtigt werden müssen“, betont Rasmus Giese, Geschäftsführer United Internet Media.

„Werbungtreibende und Agenturen wollen wissen, ob Online-Kampagnen von den Usern wahrgenommen werden. Als führendes Unternehmen im Bereich der Sichtbarkeits- und Wahrnehmungsmessung unterstützen wir United Internet Media neue Erkenntnisse zu erzielen, die der Steigerung der Werbewirkung zu Gute kommen. Die Ergebnisse unserer gemeinsamen Studie mit United Internet Media sind ein bedeutender Beitrag zur Diskussion um Kampagnen-Leistungswerte, da hier erstmals auch die Sichtbarkeitsdauer von Werbung als wichtiger Faktor für die Werbewirkung Berücksichtigung fand“, erklärt Philipp von Hilgers, Geschäftsführer der Meetrics GmbH.

Weitere Informationen zur Studie: http://mediaplace.united-internet-media.de/de/research/gattungsstudien/gattungsstudien.html

Zur Methodik  

Untersucht wurden im Zeitraum 05/2011 bis 10/2013 vier Kampagnen auf den Portalen WEB.DE & GMX. Der Kampagnenkontakt wurde anhand von Cookie-Technologie (Vergleich von Test- und Kontrollgruppe) gemessen. Die Befragungsergebnisse sowie die Sichtbarkeitsdauer auf Basis der Definition 60% / 1 Sekunde wurden auf Personenebene erhoben bzw. gemessen, damit konnten Wirkung, Format und Nutzerinformation miteinander kombiniert werden.

Quelle: http://united-internet-media.de

Foto „head“: Angela Parszyk – www.pixeli0.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 17.04.2014 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen