Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande Trailer Vanderlande Industries
Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Mai 2014
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Premiere: SPS und Pitney Bowes zeigen beim outputDAY neuestes Vollfarb-Digitaldrucksystem – Multichannel-Strategien für effiziente Kundenkommunikation

15. Mai 2014
10:00bis15:00

SPS_LOGO_RGB_Claim

Physische und digitale Welt verschmelzen

Strategien zur Kundenkommunikation stellt Swiss Post Solutions (SPS) gemeinsam mit Pitney Bowes beim outputDAY am 15. Mai in Dettingen unter Teck vor. Vom hochvolumigen Vollfarb-Digitaldruck der neuesten Generation bis zu digitalen Lösungen im Dokumentenmanagement. Bei Workshops zum Thema Kundenbindung in Farbe, innovative Hybridlösungen, Prozessoptimierung und Führungen im Document Output Center erleben die Teilnehmer wie die physische und digitale Welt miteinander verschmelzen. Keynote-Speaker ist Deutschlands jüngster Marketingchef Dominic Multerer, der zum Thema „Warum Kundenkommunikation farbig sein muss“ referiert.

Emotionen wecken und Kundenbindung stärken

„Transaktionsdokumente wie Depot-, und Kontoauszüge, Angebote und Rechnungen werden bislang viel zu selten für eine effiziente Kundenkommunikation genutzt“, sagt Senior Manager Alexander Schäfer von SPS. „Dabei bieten heute neueste Technologien wie der Vollfarb-Digitaldruck und digitale Kommunikationslösungen ideale Voraussetzungen, um Interesse und Emotionen zu wecken und den Kunden- und Interessentendialog zu stärken.“ So lassen sich mit innovativen Vollfarb-Digitaldrucksystemen Transaktionsdokumente personalisiert und individuell auf den Empfänger zugeschnitten in höchster Qualität und Geschwindigkeit produzieren.„Wir wollen mit unseren Lösungen den Kunden dabei helfen, ihre Kundenbeziehungen wertvoller zu gestalten“, sagt Thomas Rohs, Director Strategic Accounts bei Pitney Bowes. „Unsere IntelliJet Drucksysteme – ein Baustein unserer White Paper Factory TM – sind ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum digitalen Farbdruck und zur digitalen Post.“ Die SPS Lösungen ermöglichen nahtlos die Transformation von physischen Dokumenten in die digitale Welt. „Denn digitale Kommunikationskanäle werden heute nicht mehr erwartet, sondern vorausgesetzt“, sagt Schäfer

Digitale Kommunikationskanäle sind ein Muss

Als Multichannel-Anbieter zeigt SPS beim outputDAY mehrere Beispiele wie Transaktionsdokumente in physischenund digitalen Kanälen existieren. So ermöglichen es Webportale Rechnungen nicht nur zu archivieren, sortieren und auszuwerten, sondern bei Bedarf auch eine Bezahlfunktion zu integrieren. Über IncaMail, die Secure-Mail-Lösung der Schweizerischen Post, lassen sich E-Mails sicher und nachweisbar versenden. Unternehmen können die Lösung direkt in bestehende IT-Anwendungen integrieren und international einsetzen. Empfänger erhalten die E-Mails an ihre bestehende E-Mail-Adresse und müssen keine neue anlegen. Beim outputDAY stellt SPS auch die Weiterentwicklung ePostSelect vor. Für die innovative Hybridlösung laufen alle Fäden im Document Output Center zusammen. Ein so genannter Dispatcher selektiert hier, ob die Informationen digital oder physisch als Brief verschickt werden sollen, je nach Empfängerpräferenz.

SPS outputDAY in Kooperation mit Pitney Bowes

Der outputDAY beginnt am 15. Mai 2014 um 10.00 Uhr im Document Output Center von SPS in Kirchheim unter Teck bei Stuttgart. Die Teilnahme ist kostenlos, Plätze können aber nur solange verfügbar angeboten werden. Interessenten können sich direkt bei Stefanie Mohme unter der E-Mail: stefanie.mohme@swisspost.com anmelden

Quelle: www.swisspostsolutions.de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen