Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
April 2014
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DHL baut Seefracht-Technologie aus

For use on a white background

• DHL Global Forwarding führt verbesserten Seefrachtservice „Ocean Secure“ für sensible Frachtsendungen ein  

• Verfolgung und Kontrolle in Echtzeit erhöhen Zuverlässigkeit und Sicherheit 

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL, verbessert die Sendungsverfolgung in der Seefracht mit dem neuen weltweiten Service Ocean Secure. Die Dienstleistung wurde für Kunden entwickelt, die sensible oder hochwertige Fracht verschicken, insbesondere aus den Branchen Life Sciences & Healthcare, Technologie, Automotive und Konsumgüter. Mithilfe von Ocean Secure können DHL und seine Kunden jederzeit auf Daten über die Sendungsverfolgung und Temperaturmessung in Echtzeit zugreifen und wenn nötig Korrekturmaßnahmen einleiten.

„Ocean Secure ist ein signifikanter Sprung nach vorne. Wir steigern die Transparenz entlang der Lieferkette und entwickeln das eigentliche Seefrachtgeschäft weiter. Den genauen Aufenthaltsort und den Zustand ihrer Waren zu kennen, ermöglicht unseren Kunden mehr Flexibilität bei der Planung“, sagt Andreas Boedeker, Global Head of Ocean Freight, DHL Global Forwarding.

Ein integraler Teil von DHL Ocean Secure sind Sichtbarkeit und Kontrolle während des Transports. Kunden haben über eine Onlineplattform jederzeit Zugang zu Echtzeit-Informationen sowie über Standort und Zustand ihrer Sendung. Im Falle von Unregelmäßigkeiten greift ein DHL-Team ein. Diese Teams sind über die ganze Welt verteilt, so dass Kunden sicher sein können, dass ihre Sendungen immer in guten Händen sind.

Ocean Secure ist weltweit verfügbar und kann von Kunden je nach Bedarf angepasst werden. Kunden haben verschiedene Möglichkeiten und können Container  nachverfolgen, jedes Öffnen des Containers  überwachen, oder Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen. Möglich machen das sowohl die DHL SmartSensor GSM-Technologie als auch Echtzeitinformationen über alle Containerparameter durch Satellitenübertragung, auch in abgelegenen Gebieten und auf See.

Quelle: www.dp-dhl.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 03.04.2014 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen