Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS Trailer GLS Same Day Vanderlande Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
April 2014
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

NRW plant Maßnahmenpaket gegen Kurierdienste: BIEK und bvh sprechen sich gegen Bevormundung von Verbrauchern im Internet aus

Logo

Der Versuch der westfälischen Landesregierung, die Zustellung von Waren zu erschweren, die online bestellt werden, stößt auf heftige Kritik beim Handel und in der Transportwirtschaft.

Die Vorschläge der “, so Gunnar Uldall, Präsident des BIEK. Die Landesregierung verkennt, dass durch die Paketzustellung im Online-Versand eine Vielzahl individueller Einkäufe abgewickelt wird, die ansonsten zu einer “, erläutert Uldall.

Pakete zu bündeln und von den Verbrauchern selbst abholen zu lassen, führt in die falsche Richtung.

Dazu verweist Christoph Fischer, Hauptgeschäftsführer des bvh, auf den Wandel der Verbrauchererwartung: Eine schnelle und sichere Lieferung bis an die Haustür gehört für die meisten Haushalte heute zur Normalität. Der Versuch der Politik, Verbrauchergewohnheiten zu ändern, indem sie auf die bequeme häusliche Zustellung verzichten sollen, ist nicht mehr zeitgemäß“, betont Wenk-Fischer und verweist auf das rapide Wachstum des Online-Handels.

Quelle: www.bvh.info

Foto „head“: Peter Smola – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 01.04.2014 in Dies + Das, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen