Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Pilotprojekt für Bildübermittlung per De-Mail gestartet – Lichtbilder können zukünftig elektronisch an Ausweisbehörden gesendet werden / Projekt nutzt De-Mail Kanal der Mentana-Claimsoft

Logo

Die Mentana-Claimsoft, eine Tochtergesellschaft der börsennotierten Francotyp-Postalia Holding AG, hat die technischen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Passbilder in Zukunft elektronisch an Ausweisbehörden gesendet werden können. Anfang März startete das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in den Städten Köln und Göttingen den Pilotbetrieb für die Bildübermittlung per De-Mail. Dazu wird im Projekt der De-Mail Kanal der Mentana-Claimsoft über den De-Mail Web Service Connector genutzt.

Die elektronische Bildübermittlung vereinfacht den Bürgern den Prozess für die Beantragung eines Personalausweises und Reisepasses. Zukünftig können
Fotografen das hierfür benötigte Lichtbild digital via De-Mail an die zuständige Behörde senden. Das Bild des Antragsstellers wird somit elektronisch verschlüsselt und signiert von einem Dritten in das digitale Antragsverfahren eingebracht.

Für die elektronische Bildübermittlung wurde bereits im vergangenen Jahr eine Arbeitsgruppe unter Leitung des BSI geschaffen. Die Mitglieder dieser Gruppe, darunter auch die Mentana-Claimsoft, schufen die notwendigen technischen und organisatorischen Voraussetzungen für den digitalen Versand. Bereits im Jahr 2013 hatte die Mentana-Claimsoft auf der CeBIT ein Proof-of-Concept sowie weitere Ergebnisse der Arbeitsgruppe präsentiert. „Nach einer Entwicklungsphase hat sich das BSI für unseren De-Mail Webservice Connector entschieden. Damit leisten wir unseren Beitrag, den Bürgern die Beantragung des Personalausweises zu erleichtern“, erklärt Hans Szymanski, Vorstandssprecher des FP-Konzerns.

Die Vorteile liegen dabei auf der Hand. Nutzen Passbehörden und Bürger den Service der elektronischen Bildübermittlung, dann müssen die Fotos, die bereits
digital vorliegen, nicht in zwei Arbeitsgängen ausgedruckt und wieder eingescannt werden. Das ist nicht nur deutlich zeitsparender, sondern vor allem umweltfreundlicher.

Quelle: www.francotyp.com

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 26.03.2014 in Briefdienste, De-Mail, E-Postbrief & Co., Hybridmail, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen