Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS Trailer GLS Same Day Vanderlande Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

TNT Innight eröffnet neue Niederlassung in Regensburg – Zusätzlicher Standort schafft Kapazitäten für das angestrebte Wachstum. Insgesamt ca. 7.400 Quadratmeter in unmittelbarer Nähe der A3

TNTinnight

TNT Innight, Pionier im Segment NachtExpress, hat eine neue Niederlassung in der Burgweintinger Straße 30 in Regensburg in Betrieb genommen. Das Gebäude verfügt über eine 7.073 Quadratmeter große Halle mit 19 Lkw-Rampen sowie über 300 Quadratmeter Büro-, Sanitär- und Sozialfläche.

Thomas_Steverding

„Die neue Niederlassung mit ihrer Nähe zur A3 liegt für uns strategisch optimal für den Hauptwarenstrom aus dem Nordwesten Deutschlands“, erläutert Thomas Steverding, Geschäftsführer Sales, Marketing & Customer Service der TNT Innight Deutschland, die Standortentscheidung. Für Regensburg sprachen außerdem die gute Verbindung zwischen München und Regensburg sowie die räumliche Nähe zu Großkunden der Innight.

Die zusätzliche Niederlassung ist Bestandteil der Wachstumsstrategie, die TNT Innight seit Jahren verfolgt. „Mit dem neuen Standort schaffen wir zusätzliche Kapazitäten für das angestrebte Wachstum“, so Steverding. Davon profitieren auch die Innight-Standorte München und Nürnberg, die durch den neuen Standort entlastet werden. Dazu werden unter anderem künftig die Sendungen von und nach Österreich und die Slowakei zum Großteil über Regensburg abgewickelt. Mit diesem strategischen Schritt schafft der NachtExpress-Dienstleister in München und Nürnberg Kapazitäten für weiteres Volumen.

Das Bestandsgebäude in der Burgweintinger Straße wurde zuvor als Kommissionierlager genutzt. Um es an die besonderen Anforderungen der Innight anzupassen, wurden umfassende Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. So wurden sämtliche Büro-, Sozial- und Sanitärflächen renoviert sowie Elektroleitungen und Beleuchtung auf den neuesten Stand gebracht. Ausgestattet ist die Halle zudem mit einer leistungsstarken 90 Meter langen und zwei Meter breiten Gurtförderanlage. Für den schnellen und transparenten Daten- und Informationsaustausch zwischen den am Umschlag beteiligten Mitarbeitern und Fahrern wurde in der Halle ein W-Lan-Netz installiert.

Quelle: www.verbalis.de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 14.03.2014 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen