Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS Trailer GLS Same Day Vanderlande Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Matrixcode loaded: Pitney Bowes stellt kompakten Digitaldrucker vor – Pitney Bowes präsentiert Produktneuheit DP50 auf der CeBIT

Logo

Premiere in Hannover: Pitney Bowes, Anbieter von Soft- und Hardwarelösungen für effiziente Kundenkommunikation, stellt im Zuge der weiteren Verschmelzung der Soft- und Hardwaresparten bei der diesjährigen CeBIT den Digitaldrucker PBDP50 mit einem umfangreichen Softwarepaket für Grafik und Steuerung vor. Am Stand D 18 in Halle 3 zeigt das Unternehmen, wie innovative Hardware in moderne Prozesse der Postbearbeitung und des Dokumentenmanagement eingebunden werden kann. Davon können sich CeBIT-Besucher in Live-Demonstrationen überzeugen.

Wichtigste Neuerung bei dem Drucker aus dem unteren Desktop-Segment ist die Option, Dokumente von Urkunden über Sondermaterialien bis zu Briefumschlägen mit Grafiken, Adressen oder Codierungen zu versehen. Bei Matrixcoden lassen sich auf einer Fläche von lediglich 0,68 x 0,68 cm alle Steuerbefehle für das Kuvertiersystem hinterlegen. Diese minimalen Dimensionen wurden bislang noch nicht erreicht. Für die Verarbeitung von Sendungen, bei denen jeder Empfänger ein Dokument mit einer unterschiedlichen Blattzahl erhält, enthalten die Matrixcodes die Informationen darüber, mit welchen Unterlagen die Kuverts für jeden einzelnen Empfänger bestückt werden. Gerade im Bereich der Versicherungs- und Bankenbranche ist es eine Schlüsselanforderung, dass jeder Kunde nur die für ihn bestimmte Blattsammlung erhält – schließlich möchte man im Umkehrschluss auch seine Gehaltsabrechnung nicht an den Nachbarn oder Arbeitskollegen adressiert sehen. Der Closed Loop und das individuell steuerbare Beilegen zusätzlicher Unterlagen sind weitere Optionen. Diese Features setzt Pitney Bowes in anderen Modellklassen bereits erfolgreich ein – im Rahmen der CeBIT werden diese nun erstmals in einem Gerät der Kompaktkategorie präsentiert.

Mit dem DP50 lassen sich Umschläge sowie weitere Materialien bis 300g/qm in unterschiedlichen Größen und Stärken verarbeiten – bis zu 80 Seiten pro Minute. Farbig aufgedruckte Marketing-Botschaften können fast beliebig auf dem Umschlag platziert werden. Auch hochauflösende Broschüren oder individuell gestaltete Verpackungen sind mit dem DP50 druckbar. „Mit dem DP50 können wir nun auch kleineren Versendern das komplette Portfolio der modernen Kundenkommunikation anbieten – zu einem äußerst attraktiven Preis pro gedruckter Seite, den andere auf dem Markt befindliche, vergleichbare Geräte kaum erreichen dürften“, sagt André Dykier, Senior Product Marketing Manager CE bei Pitney Bowes.

Der Drucker ist auch Teil der Live-Demonstrationen, bei denen vor Ort mittels cloudbasierter Software ein versandfertiges Mailing erstellt wird. Die Vorführungen finden während der Messe mehrmals täglich am CeBIT-Stand von Pitney Bowes (D 18 in Halle 3) statt.

Quelle: www.pitneybowes.de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.03.2014 in Hardware, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen