Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Februar 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Internet World weiter im Aufwärtstrend – Deutlich zweistelliges Wachstum in allen Bereichen der Messe 2014 +++ Gedränge vor Info-Arenen, im Kaminzimmer und Start-Up Treff +++ Begeisterte Kongress-Teilnehmer +++ zufriedene Aussteller

IW120x45

Der Aufwärtstrend der E-Commerce Branche ist ungebrochen. Das spiegelt sich auch im Erfolg der Internet World wider, die am gestrigen Mittwoch zu Ende geht. Über 13.000 Besucher informierten sich am 25. und 26. Februar 2014 auf dem Münchener Messegelände über die Zukunft des E-Commerce und bescherten der Internet World ein erneutes Rekordjahr: Im Vergleich zum Vorjahr kamen diesmal 24 Prozent mehr Besucher auf die Messe und auch die Zahl der Aussteller und Sponsoren konnte um 25 Prozent auf 311 gesteigert werden. Gleichzeitig verdoppelte sich der Anteil an ausländischen Ausstellern; die Ausstellungsfläche wuchs um 22 Prozent.

Die Bilanz für das Jahr 2014 fällt für die Internet World, Deutschlands größte E-Commerce Messe, überaus positiv aus. Alle relevanten Bereiche der Messe zeigten mit deutlich zweistelligen Wachstumsraten einen klaren Aufwärtstrend. „Wir sind mehr als zufrieden mit dem Verlauf der Messe und unsere optimistischen Prognosen hinsichtlich der Messebesucher sind sogar noch übertroffen worden“, freut sich Nicole Rüdlin, Leitung Kongresse & Messen vom Veranstalter Neuen Mediengesellschaft Ulm mbH. „Insbesondere unsere neuen Formate, das Kamin-Zimmer und der Start-Up Treff, kamen bei den Messebesuchern sehr gut an. Für 2015 steht angesichts der positiven Entwicklungen schon fest, dass die Messe sich räumlich weiter vergrößern wird“.

Zum 18. Mal trafen sich Experten der Internetbranche auf dem Münchener Messegelände, um das interessierte Fachpublikum über die neuesten Trends im E-Commerce zu informieren. Seitens der Aussteller zeigte sich schon am Ende des ersten Messetages einhellige Zufriedenheit. Roland Fesenmayr, CEO OXID eSales AG: „Die Internet World ist eines der wichtigsten Ereignisse im Jahr für die OXID eSales AG und Pflichtveranstaltung für alle E-Commerce-Fachleute. Für OXID eSales hat es sich gelohnt: Wir und unsere Partner haben Bestandskunden aus Süddeutschland getroffen und vor allem zahlreiche neue Kontakte geknüpft.“ Auch Trusted Shops ist mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden: „Für uns ist die Internet World schon seit Jahren eine Pflichtveranstaltung, denn wir erreichen hier nahezu ohne Streuverluste unsere Zielgruppe. Vertrauenslösungen für die Bereiche Mobile Commerce und International Commerce – Kernthemen der Messe und des Kongresses – standen in diesem Jahr bei unseren Kundengesprächen im Mittelpunkt“, bestätigt Liesbeth Mack-de Boer, Executive Director Sales & Markets bei Trusted Shops.

Erstmals mit dabei war 2014 der Start-Up Treff, eine eigene Informations- und Beratungs-Area speziell für Start-Up-Unternehmen und zukünftige Jung-Unternehmer. „Der Start-Up Treff kam super an und war rund um die Uhr sehr gut besucht“, resümiert Jens Bosse Parra Community Manager beim LMU Entrepreneurship Center. „Besonders gelungen fand ich das kombinierte Angebot aus Vorträgen und der Möglichkeit, persönliche Beratungsgespräche zu führen. Ich bin überzeugt, dass die ratsuchenden Gründer mit wertvollen neuen Impulsen nach Hause gegangen sind.“

Neben den über 300 Fachausstellern und Sponsoren bot die für Besucher kostenfreie Messe zahlreiche weitere Highlights, um Expertenwissen direkt aus erster Hand zu erfahren. Vor den insgesamt fünf Infoarenen bildeten sich ausnahmslos große Menschenmengen, um spannenden und besonders praxisnahen Vorträgen zu Themen wie z.B. Customer Journey, Multichannel, Mobile Commerce, E-Payment oder E-Commerce International zu folgen.

Ein besonderes Highlight der Messe war in diesem Jahr das ebenfalls neu eingerichtete Kamin-Zimmer: In lauschiger Kamin-Atmosphäre philosophierten hochkarätige E-Commerce Experten aus verschiedenen Ländern über die Zukunft des E-Commerce und stellten sich den Fragen der zahlreich zuschauenden Messebesucher. Besonderer Besucher-Magnet waren hier vor allem die Gespräche mit Stephan Weitz, Senior Director Search bing/Microsoft, USA zum Thema Multiscreen Shopping und mit Benjamin Steen, Leiter digitale Plattformen beim FC Bayern München über die digitale Zukunft des FC Bayern.

Der parallel zur Messe stattfindende Kongress der Internet World war rund um die Uhr sehr gut besucht. Über 60 Branchenexperten renommierter Unternehmen aus verschiedenen Ländern vermittelten in interessanten Fachvorträgen ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu Themen Mobile Commerce, Customer Experience Management, Markenführung, Multichannel und Social CRM & Social Commerce und E-Commerce B2B & International.

Die E-Commerce Messe Internet World findet einmal jährlich auf dem Münchner Messegelände als B2B-Messe statt und ist für Messebesucher kostenlos. Sie bietet Dienstleistern rund um den E-Commerce eine perfekte Präsentationsfläche für ihre Unternehmen. Die nächste Internet World findet vom 24.-25. März 2015 statt.

Qzelle: www.internetworld-messe.de

Foto „head“: Rainer Sturm – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 27.02.2014 in Dies + Das, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen