Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS Trailer GLS Same Day Vanderlande Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Februar 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Motorola Solutions präsentiert auf der LogiMAT 2014 die nächste Generation von Kommunikationslösungen für die optimale Aufgabenerfüllung in Lager und Logistik

Logo

Motorola Solutions präsentiert auf der LogiMAT 2014 in Stuttgart (25.-27. Februar, Stand 441 in Halle 4) seine neuesten mobilen Kommunikationslösungen für mehr Effizienz, Transparenz und eine höhere Produktivität in Lager- und Logistikprozessen. Unter dem Motto „The Path to Flawless Fulfillment“ zeigt Motorola, wie Unternehmen ihre Arbeitsabläufe optimieren können – zum Beispiel in der Inbound- und Outbound-Logistik, in der Lager- und Bestandsverwaltung sowie in der Kommissionierung und Einlagerung. Der Fokus liegt dabei auf Echtzeit-Kommunikationslösungen, Lagermanagement-Technologien und dynamischen Serviceleistungen. Das Motorola Lösungsportfolio für Lager und Logistik umfasst zukunftsweisende tragbare Computer, Handhelds, robuste Scanner, Kühltransportlösungen, Fahrzeug-Computer, RFID- und WLAN-Systeme sowie Mobile-Lifecycle-Management-Services. Dem „Warehouse Vision Report 2013“ von Motorola zufolge stehen Lagerverantwortliche heute zahlreichen wichtigen Veränderungen gegenüber, die den Betrieb von Lagern, Verteilzentren und die gesamte Lieferkette betreffen. Mehr Anlagen und größere Flächen erfordern mobile Hochgeschwindigkeits-Kommunikationslösungen. Motorola bietet mit seinem Portfolio die passenden Lösungen für diese Herausforderungen.

Motorola TC55 dynamicMotorola VH10

DIE WICHTIGSTEN FAKTEN

Tragbare Technologie-Lösungen

  • Speziell für das Lagermanagement stellt Motorola auf der LogiMAT seinen Headset-Mobilcomputer HC1 vor: Die revolutionäre Freihand-Lösung für Unternehmen ermöglicht Nutzern, per Sprachsteuerung oder Kopfbewegung Dokumente, Videos oder Bilder abzurufen sowie Daten zu erfassen und durch Anwendungen zu navigieren. Die Auftragsinformationen können dabei den Mitarbeitern visuell über das Mikrodisplay bereitgestellt werden, die damit die Hände frei für ihre Aufgabenbearbeitung im Lager oder unterwegs haben.
  • Motorola bietet eine große Bandbreite an leichten und dennoch robusten tragbaren Computern, die mit der neuesten Datenerfassungs- und Sprachtechnologie ausgestattet sind. Durch die Kombination der leistungsstarken tragbaren Computer mit Ringscannern, Drahtlos-Imagern oder Headsets für den industriellen Einsatz können Mitarbeiter ihre Aufgaben durch Pick-by-Voice- oder Pick-by-Scan-Anwendungen effizienter erfüllen. Sie können Pakete oder Waren flexibler und einfacher handhaben. Dadurch steigen ihre Produktivität und die Genauigkeit bei der Auftragsbearbeitung.

Handheld-Computer und robuste Scanner

  • Ein weiteres Motorola Highlight auf der LogiMAT 2014  ist der Touch-Computer TC55. Der Motorola TC55 im Taschenformat verfügt über die neuesten Technologie-Innovationen, vereint mit dem Design und der Benutzerfreundlichkeit von beliebten Consumer-Geräten. Gleichzeitig bietet der Motorola TC55 integrierte Datenerfassungsfunktionen und ist robust gebaut, um den täglichen Beanspruchungen im industriellen Einsatz zu widerstehen. Basierend auf der Jelly Bean-Version des Android-Betriebssystems erhalten Mitarbeiter schnell und einfach die Echtzeitinformationen, die sie für ihre Auftragsbearbeitung benötigen. Der Motorola TC55 verbessert jede Kundeninteraktion in Lager und Logistik und sorgt damit für optimierte Arbeitsabläufe.
  • Die robusten digitalen Scanner der DS3578-Serie von Motorola ermöglichen eine zuverlässige omnidirektionale Datenerfassung in rauen industriellen Umgebungen. Ausgestattet mit leistungsstarker Digital-Imaging-Technologie erlaubt die Scanner-Serie eine sehr schnelle und genaue Erfassung von 1D- und 2D-Barcodes, Direktteilemarkierungen (Direct Part Marks, DPM) und Bildern. Dank der integrierten Bluetooth-Funktion lässt sich der Scanner drahtlos nutzen und sorgt damit      für eine höhere Produktivität im Lager und an der Produktionslinie.

Fahrzeug-Computer und Technologien für die Tiefkühllogistik:

  • Die Fahrzeugcomputer der VH10-Serie von Motorola wurde entwickelt, um den fortwährenden Beanspruchungen beim Materialhandling im Lager und auf der Laderampe standzuhalten. Über die Motorola VH10 erhalten Mitarbeiter Echtzeitinformationen, die sie benötigen, um ihre Aufgaben optimal zu erfüllen. Das ultrahelle Display für den Einsatz an Fahrzeugen ist leicht lesbar, selbst bei grellem Sonnenlicht. Die 802.11a/b/g/n-WLAN-Verbindung sorgt für eine zuverlässige Datenkommunikation in nahezu jedem WLAN.
  • Motorola zeigt auf der LogiMAT 2014 auch sein robustes Handheld Motorola Omnii XT15f und den Fahrzeug-Computer Motorola VH10f, die speziell für den      Einsatz in Tiefkühlumgebungen und Anwendungen mit starker Kondensation konzipiert wurden. Die extreme Kälte unter diesen Bedingungen verlangsamt die Display- und Akkufunktion, und es entsteht Feuchtigkeit, wenn die mobilen Mitarbeiter zwischen dem Tiefkühllager und der wärmeren Laderampe wechseln. Die tiefkühl- und kondensationsbeständigen mobilen Computer von Motorola halten diesen anspruchsvollen Bedingungen stand.

WLAN-Kommunikation und Mobility Lifecycle Management:

  • Die hochskalierbare WLAN-Technologie von Motorola ermöglicht eine Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung, Videostreaming und weitere anspruchsvolle Multimedia-Anwendungen im Lager und auf der Laderampe, die hohe Bandbreiten erfordern. Das Motorola WLAN-Portfolio umfasst Access-Points und Wireless-Controller sowie Hochleistungs-WLAN-Sicherheits- und Management-Technologien wie Motorola WiNG 5 WLAN. Damit sind Mitarbeiter in der Lage, Drahtlos-Lösungen effizienter und produktiver einzusetzen.
  • Motorola bietet mit seinem Mobility Lifecycle Management (MLM) einen Managed Service, mit dem Unternehmen die Funktionsfähigkeit und Effizienz ihrer      geschäftskritischen mobilen Geräteumgebungen sicherstellen und verwalten können. Mit Hilfe des MLM auf Basis des MLM-Portals sowie Browser-basierten Analyse- und Reporting-Tools ist die Leistungsfähigkeit der Lösung gewährleistet, sodass sich Investitionen in mobile Geräte maximal rentieren.

Motorola Solutions zeigt seine Logistiklösungen der nächsten Generation gemeinsam mit seinen Partnern Acteos, Globos, ICS International, identWERK, Integer Solutions und Zebra.

Motorola Solutions Expertenvorträge auf der LogiMAT 2014:

„The Future of Warehouses“

Vortrag von Daniel Dombach, Director EA Industry Solutions Group, Motorola Solutions Germany GmbH am 25. Februar 2014, 13:00 bis 13:30 Uhr, Forum V, Halle 4

„Für jede Anforderung die passende Lösung: AutoID-Technologie in Transport und Logistik“

Vortrag von Daniel Dombach, Director EA Industry Solutions Group, Motorola Solutions Germany GmbH im Rahmen des Ident LogiMAT Forums „Mobile IT & Auto-ID Systeme in der Logistik“ mit anschließender Podiumsdiskussion am 25. Februar 2014, 14:30 bis 16:00 Uhr, Forum V, Halle 4.

Quelle: www.motorolasolutions.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 24.02.2014 in Hardware, Mobile Kommunikation, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen