Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Februar 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DHL und IMG Fashion bringen Modeschöpfer mit DHL Exported auf den globalen Laufsteg

Logo DHL

– DHL fördert internationale Karriere ausgewählter Designer  

– Neues Programm zur Mercedes-Benz Fashion Week in New York vorgestellt  

DHL, der weltweit führende Logistikanbieter, hat zusammen mit IMG Fashion den Start des neuen Förderprogramms namens DHL Exported bekanntgegeben. Mit dieser bisher einzigartigen Initiative unterstützt DHL Designer, die sich in ihrem Heimatmarkt bereits etabliert haben und nun eine globale Präsenz anstreben. Mit Hilfe der weltweit bekannten Fashion Weeks soll die internationale Karriere vorangetrieben werden. Designer aus der ganzen Welt können sich bewerben und eine der vier Fashion Weeks in New York, London, Mailand oder Tokio vorschlagen, bei der sie ihre Kollektion vorstellen möchten. Eine Jury lokaler Experten aus jedem dieser Märkte wird die Gewinner auswählen und entscheiden, welche Kollektion für ein Debut bei diesen Events am vielversprechendsten ist.

DHL ermöglicht den Designern, die gewonnen haben, in zwei aufeinanderfolgenden Saisons die Teilnahme an jeweils einem der Standorte der vier Fashion Weeks. Ihnen wird ein Platz im Programmablauf garantiert und die Produktionskosten der Runway-Shows werden ebenfalls übernommen. DHL trägt darüber hinaus alle logistischen Kosten, die bei der Herstellung der Kleidungsstücke anfallen – darunter die internationalen Transporte für die Beschaffung der Textilien – und stellt auch nichts für den Export der Kollektion zum Runway-Debut nach New York, London, Mailand oder Tokio in Rechnung.

Vom 17. Februar bis zum 2. April schaltet IMG Fashion die Internetseite www.DHLExported.com für den Bewerbungsprozess frei. Die Auswahl der Finalisten erfolgt noch im April, während die von einer Jury ermittelten Gewinner anschließend im Mai im Rahmen von exklusiven Presseveranstaltungen in New York, London, Mailand und Tokio bekannt gegeben werden. Das Bewerbungsformular, Details zum Programm und die nominierte Jury sind unter DHLExported.com einsehbar. DHL Exported wird von IMG Fashion, dem British Fashion Council, Camera Nazionale Della Moda und der Japan Fashion Week unterstützt.

„DHL Exported hilft den kreativsten Talenten der Modewelt dabei, internationale Hürden zu überwinden. Mit bekannt großem Engagement wird DHL die Designer dabei unterstützen, ihre Labels in neue, vielversprechende Märkte einzuführen, indem sie ihre Kollektion auf den Runways dieser Welt, in New York, London, Mailand oder Tokio präsentieren können“, sagte Arjan Sissing, Senior Vice President Corporate Brand Marketing, Deutsche Post DHL.

„DHL ist weltweit ein langjähriger Partner der Fashion Weeks und hat kontinuierlich die Weiterentwicklung der Modebranche unterstützt“, sagte Jarrad Clark, Vice President and Global Creative Director, IMG Fashion Events and Properties. „DHL Exported hebt sich von anderen Programmen ab, da es Designern hilft, die bereits lokal bekannt sind, aber noch diesen Extraschub brauchen, um auch international Fuß zu fassen. Es gibt bereits verschiedene Programme, die aufstrebenden Talenten und Modeschaffenden helfen, in einem bestimmten Land erfolgreich zu sein. Dagegen beruht DHL Exported auf einer globalen Denkweise, die Marken heutzutage dringend benötigen, um zu wachsen und international Erfolge zu erzielen.“

Unmittelbar nachdem die vier Gewinner Ende Mai bekannt gegeben worden sind, läuft die Unterstützung der Designer an: von der Beschaffung der Stoffe und des Zubehörs bis hin zum Transport der gesamten Kollektion an den Runway. Um die Bekanntheit der Labels und die Reichweite der Zielgruppe zu erhöhen, eröffnen DHL und IMG Fashion außerdem ein Onlineportal, das es den Designern ermöglicht, ihre Mode weltweit zu verkaufen und zu versenden.

Auf jeder Fashion Week werden zusätzlich Stände eine gute Sichtbarkeit der Designer garantieren sowie den Besuchern und Facheinkäufern die Möglichkeit geben, sich die Entwürfe anzuschauen und entsprechende Order zu platzieren. Daneben richten DHL und IMG Fashion auf jeder Fashion Week Podiumsdiskussionen aus, die das Wachstum und die Entwicklung der Modebranche in den Mittelpunkt stellen, und besonders den Einfluss des boomenden E-Commerce beleuchten. An den Diskussionen nehmen regelmäßig Industrievertreter, Designer, Einkäufer und Journalisten teil.

Quelle: www.dp-dhl.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 05.02.2014 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen