Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
November 2013
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Tipps und Termine von GLS: Weihnachts-Fragen rund um den Geschenk-Versand


GLS_Logo

Der Wunschzettel ist geschrieben, die Geschenke gekauft, verpackt – und verschickt? In der Vorweihnachtszeit versenden die Deutschen so viele Pakete wie nie im Jahr. Damit die Präsente rechtzeitig und sicher ankommen, sollten Sie folgendes beachten:

Wer?

Privatversender

Was?

sollten ihre Pakete

Wann?

mit deutschem Ziel spätestens am 19. Dezember und für das

europäische Ausland am 17. Dezember

Wie?

natürlich gut und sicher verpackt –

Wo?

in einem der rund 5.000 GLS PaketShops abgeben oder von einem Zustellfahrer gegen einen geringen Aufpreis bequem zu Hause abholen lassen,

Warum?

damit sich der Empfänger pünktlich zum Fest der Liebe

über das Geschenk unter dem Baum freuen kann.

Weitere Informationen?

Bei GLS Germany beträgt die Regellaufzeit für Pakete innerhalb Deutschlands weniger als 24 Stunden. In der Vorweihnachtszeit kann sich die Zeit bis zu einer erfolgreichen Zustellung aber verlängern: Ob Geschenke einkaufen, Weihnachtsfeiern oder ein Bummel über den Weihnachtsmarkt – Empfänger sind im Dezember seltener zu Hause anzutreffen. Zudem behindern Schnee und Eis die Verkehre. Da zusätzlich das Paketaufkommen in der Vorweihnachtszeit erheblich steigt, verstärkt GLS die Kapazitäten bereits ab September. „Dennoch empfehlen wir unseren Privatkunden ihre Weihnachtspakete mit deutschem Ziel spätestens am 19. Dezember abzugeben“, erklärt Klaus Conrad, Managing Director der GLS Germany. „Geschenke für Freunde und Familie im Ausland sollten spätestens am 17. Dezember verschickt werden“.

Damit Pakete nicht nur rechtzeitig, sondern auch sicher beim Empfänger ankommen, hier noch einige Tipps:

1. Füllen Sie Hohlräume mit Styropor oder Luftpolsterfolie aus und verschließen Sie das Paket von außen mit Paketklebeband.

2. Verzichten Sie auf dekorative Schleifen oder Schnüre, die an Förderbändern hängen bleiben können.

3. Füllen Sie Absender- und Empfängerdaten vollständig sowie gut lesbar aus.

4. Wiegen Sie Ihr Paket – es darf ein Maximalgewicht von 40 Kilogramm nicht überschreiten.

So erreicht Ihr Paket den Empfänger rechtzeitig und sicher innerhalb der Regellaufzeit. Übrigens: Über die GLS Online-Plattform EasyStart können Versender Pakete vorab bezahlen, Etiketten ausdrucken und so kostbare Vorweihnachts-Zeit sparen. Gegen einen geringen Aufpreis von vier Euro holt der Zustellfahrer Pakete zudem zu Hause ab. Mehr dazu sowie weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.gls-group.eu unter „sporadischer Versand“.

Quelle: www.gls-group.eu

Pressemitteilung veröffentlicht am 15.11.2013 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen