Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Oktober 2013
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DHL wird offizieller Logistikpartner der Rugby-Weltmeisterschaft 2015

Logo DHL

– DHL übernimmt die Logistik vor und während des Turniers  

– Vereinbarung baut auf erfolgreicher Partnerschaft anlässlich des Rugby-Weltcups 2011 und einer langjährigen Verbindung zwischen DHL und dem Rugby-Sport auf  

DHL wird der offizielle Logistikpartner der Rugby-Weltmeisterschaft 2015 sein. Das haben der weltweit führende Express- und Logistikdienstleister DHL und der Rugby-Weltverband (International Rugby Board, IRB) heute bekannt gegeben. Im Rahmen der Partnerschaft ist DHL für die Logistik eines der größten internationalen Sportereignisse verantwortlich. Das sechswöchige Rugby-WM-Turnier wird im September und Oktober 2015 im Gastgeberland England ausgetragen. Zudem hat DHL heute in Neuseeland den Webb Ellis Cup auf den Weg nach Australien gebracht. Dies ist die erste Etappe der Weltreise des Pokals, auf der er bei den ehemaligen Gewinnern Station machen wird.

„Wir freuen uns sehr, wieder mit dem IRB bei der Organisation der Rugby-Weltmeisterschaft 2015 zusammenzuarbeiten“, sagte Ken Allen, CEO von DHL Express. „Für DHL bestehen beträchtliche Synergien zwischen diesem Sport, der auf Teamwork, Leidenschaft und Erfolgswillen baut, und den Werten, die wir tagtäglichen für unsere Kunden verwirklichen wollen. Wir engagieren uns weltweit aktiv für den Rugby-Sport, sowohl durch Partnerschaften wie dieser als auch durch die Beteiligung an lokalen Klubs. Wir werden hinter den Kulissen hart arbeiten, um dieselbe Spitzenleistung zu erbringen, die die Rugby-Fans mit Sicherheit auf dem Spielfeld zu sehen bekommen werden.“

Der Vorsitzende der Rugby World Cup Limited, Bernard Lapasset, sagt dazu: „Wir freuen uns sehr über die Neuauflage unserer erfolgreichen Partnerschaft mit DHL. Die erneute Beauftragung einer weltweit bekannten Marke und eines Weltmarktführers der Logistikbranche unterstreicht das beachtliche internationale Ansehen der Rugby-Weltmeisterschaft 2015, deren wirtschaftlicher Rahmen in Kürze unter Dach und Fach sein wird.“

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit DHL, um mit ihnen gemeinsam den Rugby-Sport weltweit weiter zu fördern und zu unterstützen. Die Sportwelt sieht dem Turnier 2015 in England bereits gespannt entgegen. Es verspricht, ein außergewöhnliches Ereignis zu werden, das im Gastgeberland sowie auf der ganzen Welt neue Fans und Sportler in seinen Bann ziehen und begeistern wird.“

Als offizieller Logistikpartner wird DHL für den Transport der Turnier- und Teamausrüstung aus aller Welt zu den 13 Austragungsorten in England verantwortlich sein. Dazu gehören beispielsweise rund 1.400 Rugby-Bälle, 200 Kicking Tees sowie 200 Tackle Bags. Vom 26. bis 30. Oktober 2013 wird DHL auch den 4,5 kg schweren Webb Ellis Cup über sein weltweites Netzwerk zu den vier ehemaligen Pokalgewinnern bringen: Neuseeland (derzeitiger Pokalgewinner), Australien, Südafrika und England. Begleitet wird der Pokal auf seiner Reise vom früheren Rugby-Star Grant Fox, der gemeinsam mit DHL die Trophäe Spielern ehemaliger Siegerteams in jedem Land für eine kurze Feier mit Fans vor Ort übergeben wird. Im Anschluss daran wird der Cup zur Eröffnung der ersten IRB World Rugby Conference nach Dublin in Irland gebracht.

Die Partnerschaft zwischen DHL und der Rugby-Weltmeisterschaft 2015 setzt eine langjährige Beziehung zwischen DHL und dem Rugby-Sport fort. DHL war der offizielle Logistikpartner des Rugby-Weltcups 2011 in Neuseeland und Sponsor der jüngsten British & Irish Lions Tour 2013 in Australien. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen derzeit Partnerschaften mit den Harlequins in England, den DHL Stormers in Südafrika, der Irish Rugby Football Union und unterstützt eine Reihe von Turnieren im Rahmen der IRB Sevens World Series. Zu anderen weltweiten Initiativen von DHL zur Förderung der Entwicklung des Rugby-Sports zählten bislang Partnerschaften mit Rugby-Verbänden, Turnieren, Klubs und Schulprogrammen auf den Fidschi-Inseln, in Hongkong, Kasachstan, Rumänien und Kanada.

Rugby ist die am schnellsten wachsende Sportart auf der Welt und wird in über 100 Ländern gespielt. Insgesamt 102 Millionen Zuschauer weltweit verfolgten das Finale der Rugby-Weltmeisterschaft 2011.

Quelle: www.dp-dhl.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 24.10.2013 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen