Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Oktober 2013
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Predictive Analytics in der Logistik: Blue Yonder unterstützt Unternehmen bei der Optimierung von Logistikprozessen und Transport-Management

Logo

Die Predictive Analytics Lösung des Karlsruher SaaS-Anbieters wertet die im Unternehmen erzeugten Daten in Echtzeit aus und errechnet Wahrscheinlichkeiten für den zukünftigen Verlauf von Produktionsprozessen. Dabei zieht die Software Informationen aus den verschiedensten Quellen zur Analyse heran – von Maschinen- und Sensordaten aus der Produktion bis hin zu ERP-Systemen. Alles, was für belastbare Ergebnisse Relevanz haben könnte, gleich ob es sich dabei um strukturierte oder unstrukturierte Daten handelt, fließt in die Auswertung mit ein. Zum Einsatz kommt die Prognose-Lösung im Logistik-Umfeld zum einen für die Bedarfsvorhersage im Lager und in Verteilerzentren selbst, aber auch auf Artikelebene in Einzelhandelsfilialen. Hier dient die Software unter anderem der logistischen Koordination und dem tagesgenauen Bestellen des Nachschubs durch den Niederlassungsleiter.

„Neben Maschinen, Produkten und Ersatzteilen lagert in Unternehmen mit Big Data noch ein weiteres wertvolles Gut, welches erhebliches Potential zur Effizienzsteigerung bietet. Unsere Predictive Analytics Lösungen lassen sich maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse im Betrieb anpassen und ziehen dabei alle Faktoren in die Analyse mit ein die für die Effizienz im Bestandsmanagement und den reibungslosen Ablauf der internen Warenwirtschaftskreisläufe wichtig sind“, so Uwe Weiss, Geschäftsführer von Blue Yonder. „Die Stärken von Predictive Analytics kommen insbesondere in Geschäftsbereichen zum Tragen, die massenhafte, operative Entscheidungen verlangen. Planbarkeit und Automatisierung sind heute entscheidende Faktoren für das Bestehen im Wettbewerb – von der Ersatzteilelogistik bis zur Tourenoptimierung für Lieferwägen. Mit Hilfe belastbarer Prognosen können sich Unternehmen durch effiziente Planung somit Vorteile verschaffen.“

Die Entwicklung führt zu einer immer stärkeren Verzahnung der Konsumgüterhersteller mit dem Handel, insbesondere bei schnelldrehenden Produkten wie Lebensmitteln oder Drogerieartikel. Durch genauere Prognosen sparen Unternehmen unnötige Fahrten, können die Flotte besser und präziser steuern und verlässlich liefern. So vermeiden Lieferanten und Händler unnötige Transportkosten und Leerstände in den Filialen. Aber auch im sensiblen Bereich der Ersatzteillogistik können belastbare Vorhersagen die Verfügbarkeit in Werkstätten und Niederlassungen deutlich verbessern, indem Faktoren aus der Echtzeitüberwachung, Historie und Saisonalitäten, wie beispielsweise die Wetterprognose, in die Voraussagen miteinbezogen werden. Ein Vorteil der Predictive Analytics Software von Blue Yonder ist der selbstlernende Ansatz, die es im Tagesgeschäft ermöglicht, sich schnell an wechselnde Gegebenheiten anzupassen und neue Ereignisse für künftige Berechnungen miteinzubeziehen.

Blue Yonder ist vom 23. bis 25. Oktober auf dem deutschen Logistik Kongress in Berlin mit einem Stand vertreten. Im Wintergarten an Stand W/20A informiert das Unternehmen über seine Predictive Analytics Lösungen für Logistik-Umgebungen.

Quelle: www.blue-yonder.com

Foto „head“: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 23.10.2013 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen