Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Oktober 2013
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Quickmail expandiert und stellt die 1000. Zustellerin ein

Logo

Die Quickmail AG, der erste private Briefdienstleister der Schweiz, wächst weiter und hat die 1000. Zustellerin eingestellt. Mit dem weiteren Ausbau des Zustellnetzes sollen bis Ende 2014 zusätzliche 500 Mitarbeiter eingestellt werden. Die 1000. Zustellerin von Quickmail ist Nicole Rudin (32) aus Reinach im Kanton Basel-Land. Der Geschäftsführer von Quickmail und Leiter Personal, Bernard Germanier, begrüßte die neue Mitarbeiterin mit einem blauen Blumenstrauß.

„Der Start unserer 1000. Zustellerin zeigt, dass Quickmail nicht nur für die Versender von Briefen und Mailings wichtig ist, sondern auch für den Arbeitsmarkt“, erklärte Bernard Germanier anlässlich der Begrüßung der neuen Mitarbeiterin. „Unsere Mitarbeiter schätzen die vielseitige Tätigkeit, mit der sie häufig direkt vor ihrer eigenen Haustür starten können.“

Neben den Zustellerinnen und Zustellern beschäftigt Quickmail 21 Vollzeitangestellte an vier Standorten in der Schweiz. Auf Vollzeitstellen umgerechnet ergibt dies 171 Personen.

63 % der Zusteller sind Frauen, 37 % Männer. Das Durchschnittsalter beträgt 47 Jahre. 9 % sind 65 oder älter, weniger als 1 % der Zusteller sind 20 Jahre oder jünger. Genau 80 % der Zusteller von Quickmail haben die schweizerische Staatsangehörigkeit. Der Anteil der Schweizer liegt damit leicht über dem schweizerischen Durchschnitt von 76 % Anteil an allen Erwerbstätigen. Die grösste Gruppe ausländischer Beschäftigter sind die Italiener und die Deutschen mit einem Anteil von jeweils 3.5 %.

„Das Zustellnetz soll noch einmal kräftig ausgebaut werden, daher suchen wir weiterhin nach geeigneten Mitarbeitern, insbesondere in den Regionen Zürich, Bern und in der Innerschweiz”, erklärt Germanier und fügt hinzu: „Quickmail wird im nächsten Jahr nochmals 500 Teilzeitstellen schaffen”.

GF

Foto: Begrüßte die 1000. Zustellerin Nicole Rudin (32) aus Reinach im Kanton Basel-Land: Quickmail Geschäftsführer und Personalleiter Bernard Germanier.

Quelle: www.quickmail-ag.ch

Foto „head“: Rainer Sturm – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 04.10.2013 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen