Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
September 2013
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Doppelter Finanzboden: Basware und MasterCard gründen Partnerschaft für e-Payment – Globaler Service beschleunigt Zahlungen und verbessert den Cashflow von Käufern und Lieferanten

Logo

Basware, der führende Anbieter von e-Invoicing und Purchase-to-Pay-Lösungen, geht eine Partnerschaft mit MasterCard ein, einem der weltweit größten Netzwerke für Zahlungsverkehr. Gemeinsam bringen sie eine neue elektronische Zahlungslösung auf den Markt. Sie stellt sicher, dass Lieferanten nach Rechnungsfreigabe schnell bezahlt und die Zahlungsfristen für Einkäufer verlängert werden. 

Nicht nur mittelständische, sondern auch große Unternehmen geraten durch verzögerte Zahlungen in Schwierigkeiten. Das gilt besonders im internationalen Zahlungsverkehr. Die Ursache dafür sind papierbasierte und arbeitsintensive Prozesse, fehlerbehaftete Überweisungsdaten und ineffektives Cashflow-Management. Daher gehen MasterCard und Basware diese Partnerschaft ein und liefern einen e-Payment Service, bei dem das Basware Commerce Network an das globale Bezahlnetzwerk von MasterCard angebunden wird: Die Zahlungslösungen von MasterCard liefern sofortige Kostenersparnisse und effizientere Finanzprozesse für Unternehmen aller Größen.

Das Basware Commerce Network verarbeitet über 50 Millionen Rechnungen im Jahr mit einem Volumen von mehr als 420 Milliarden US-Dollar, verteilt über 900.000 Handelspartner in 100 Ländern. Diese Reichweite wird kombiniert mit dem internationalen Bezahlnetzwerk von MasterCard, das über 150 Währungen in 210 Ländern abdeckt und 22.000 Finanzinstitutionen weltweit umfasst. Der neue Service garantiert Lieferanten eine schnelle Zahlung – und das ohne zusätzliche Belastung für die Einkäufer. Das verschafft Unternehmen aller Größenordnungen einen deutlichen finanziellen Puffer.

Esa Tihilä, CEO von Basware, kommentiert: „Diese Partnerschaft ist nicht nur für Basware und seine Kunden von großer Bedeutung, sondern für alle Einkäufer- und Lieferantenorganisationen sowie die Purchase-to-Pay (P2P)- und e-Invoicing-Branche. Die elektronische Rechnungsbearbeitung hat sich weiterentwickelt von einem technischen Service für effizientere Prozesse hin zu einer Dienstleistung, die Finanzprozesse grundlegend verändert. Solche Lösungen sind in der Lage, die Wirtschaft im größeren Maßstab zu beeinflussen.”

Hany Fam, President, Global Strategic Alliances bei MasterCard: „Gemeinsam verändern MasterCard und Basware die Zahlungsprozesse von Unternehmen – und ermöglichen mehr Geschwindigkeit, Kontrolle und Kosteneinsparungen, sowohl für Käufer als auch für Lieferanten. Deshalb bringen wir unser führendes Netzwerk, Daten und die Technologie mit Baswares Purchase-to-Pay-Netzwerk zusammen: Wir
vereinen eines der größten Netzwerke für Zahlungsverkehr mit einem Transaktionsnetzwerk von vergleichbarer Größe. So vereinfachen wir Bezahlprozesse und unterstützen Unternehmen aller Größen bei der Cashflow-Optimierung.”

Quelle: www.basware.com

Foto „head“: berlin-pics – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 23.09.2013 in DMS / ECM, Elektronische Post, News (In- und Ausland), Software, Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen