Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
September 2013
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

CheckMobile im Berufsverband für Kundendienst und Service: Philipp Weirauch jetzt aktives Mitglied im Kundendienst-Verband e.V. (KVD)

Logo

Philipp Weirauch, Geschäftsführer des Software-Hauses CheckMobile GmbH, Technologieführer im stark wachsenden Markt für mobile Prozesssteuerungs- und Datenbearbeitungslösungen, ist seit 1. September Fördermitglied im Kundendienst-Verband e.V. (KVD), dem mit mehr als 1600 Mitgliedern europaweit größten und bedeutendsten Berufsverband für Führungskräfte im Kundendienst und Service.

Der KVD versteht sich als breite Kommunikationsplattform für professionelles Servicemanagement und bietet neben umfassendem Erfahrungsaustausch auf Management-Ebene Know-how-Vermittlung mittels Best-Practice Veranstaltungen, Kongressen, Messen, Weiterbildungsprogrammen und Fachpublikationen. Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl technische Innovationen, die den Service erleichtern, als auch grundsätzliche Verbesserungsansätze für Dienstleistungsprodukte im Vertrieb, im Marketing, in der Personalführung und -weiterbildung oder in der Softwareentwicklung.

Als Serviceanbieter und Entwickler von innovativen IT-Lösungen für den Dienstleistungsbereich ist die CheckMobile GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ein rundum Service-orientiertes Technologieunternehmen. Geschäftsführer Philipp Weirauch trägt somit zweifach Verantwortung: als Hersteller von High-Tech-Lösungen für komplexe Service-Prozesse und als IT-Dienstleister für Branchen wie Logistik, Maschinenbau, Energie, Sanitär/Heizung/Klima, Immobilien und Facility Management sowie Vermietung und Leasing. Die Mitgliedschaft im KVD als Vertretung der Berufsinteressen der Dienstleistungsbranche ist für ihn daher eine wichtige Know-how-Drehscheibe.

„Die geballte Kompetenz von Führungskräften im KVD ist für CheckMobile eine bedeutende Wissensbörse für die Weiterentwicklung unserer Technologie und unserer Servicemodelle.“, so Philipp Weirauch. „Einerseits gibt die Plattform des KVD erstklassige Einblicke in die Zukunftstrends und –herausforderungen im Service-Sektor, die uns die Möglichkeit bieten, das Branchen-Know-how, das in unsere Lösungen einfließt, zukunftsfähig zu halten. Hier lernen wir also, unsere Technologie für die Dienstleistungsanforderungen der Zukunft zu optimieren. Andererseits können wir unsere eigenen Erfahrungen im Bereich Prozessoptimierung und –mobilisierung an die Branche weitergeben. Davon profitieren wiederum unsere Kunden und Partner, indem sie Anregungen für Produktivitäts- und Flexibilitätssteigerung nutzen können. Die Mitgliedschaft im KVD ist somit für alle Seiten ein Gewinn.“

Die Lösungen von CheckMobile sind weltweit dafür bekannt, dass sie Prozesse aller Art internet-basiert und über mobile Endgeräte optimieren, digitalisieren und steuern – als Cloud-Dienste mit nutzungsorientiertem Bezahlmodell. Herausragendes Merkmal dabei ist, dass die Nutzer ihre individuelle Unternehmenssituation in der Software abbilden können: Die Lösung lässt sich im laufenden Betrieb ohne Eingriffe in die Programmierung und die IT-Infrastruktur umkonfigurieren. Damit können schnell veränderliche Prozessparameter wie Sortiments-, Losgrößen- oder Messgrößenänderungen in Echtzeit angepasst werden. Flexibilität und Reaktionsgeschwindigkeit verbessern sich enorm und die Know-how-Anforderungen an das Personal reduzieren sich durch die Prozessvereinfachung und den Wegfall von fehleranfälligen Papier-gebundenen Abläufen spürbar.

Quelle: www.checkmobile.com

Foto „head“: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 18.09.2013 in News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen