Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
September 2013
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Qualitätssiegel „IT Security made in Germany“: Retarus punktet mit vertrauenswürdigen IT-Sicherheitslösungen und Datenschutz

Logo

Der global agierende IT-Dienstleister Retarus (http://www.retarus.com) ist neues Mitglied von TeleTrusT, dem Bundesverband IT-Sicherheit e.V., und erhält das Qualitätssiegel „IT Security Made in Germany“. Mit diesem markenrechtlich geschützten Qualitätszeichen dürfen nur Unternehmen werben, die die hohen Anforderungen des Verbands an IT-Sicherheit und Datenschutz erfüllen. Angesichts der Enthüllungen über die Ausspähung durch fremde Dienste dient das Qualitätssiegel auch als Ausweis für besondere Vertrauenswürdigkeit im IT-Bereich.

DE_20130916_PI_retarus_teletrust_print

„Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft sind auf sichere und vertrauenswürdige Informationsinfrastrukturen und Kommunikationsmöglichkeiten angewiesen. Dies erfordert Sicherheitsmaßnahmen und IT-Sicherheitsprodukte, die Schutz auf hohem Niveau bieten und der Bedeutung der zu schützenden Güter gerecht werden können“, betont Hans-Joachim Otto, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, in seinem Geleitwort für die TeleTrusT-Initiative.

„Die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel ‚IT Security Made in Germany‘ zeigt, dass unsere Messaging Services auch in Bezug auf IT-Sicherheit und Datenschutz überzeugen“, freut sich Retarus-Geschäftsführer Martin Hager. „Dank des Qualitätszeichens ist ersichtlich, dass die Belange unserer deutschen Kunden bei uns in sicheren Händen sind.“

Retarus erfüllt die folgenden fünf Kriterien, die Voraussetzung für das Tragen des TeleTrusT-Qualitätssiegels „IT Security made in Germany“ sind, in vollem Umfang:

1. Der Unternehmenshauptsitz muss in Deutschland sein.

Retarus hat seinen Unternehmenshauptsitz in München, Deutschland.

2. Das Unternehmen muss vertrauenswürdige IT-Sicherheitslösungen anbieten.

Retarus verfügt über ein breites Portfolio an vertrauenswürdigen IT-Sicherheitslösungen, die Schutz vor Spam und Malware bieten oder zur Verschlüsselung von Nachrichten eingesetzt werden können, unter anderem bietet die E-Mail Archivierung „Retarus Enterprise E-Mail Archive“ maximalen Datenschutz. Die Datenübermittlung zu den Retarus-Rechenzentren erfolgt über verschlüsselte VPN-Verbindungen. In den Rechenzentren gespeicherte Daten werden sicher verschlüsselt abgelegt.

3. Die angebotenen Produkte dürfen keine versteckten Zugänge enthalten (keine „Backdoors“).

Die Retarus-Lösungen enthalten keinerlei versteckte Zugänge. Alle kurz-, mittel- oder langfristig gespeicherten Daten werden verschlüsselt. Ein Fremdzugriff, selbst durch Retarus-Mitarbeiter, ist ausgeschlossen.

4. Die IT-Sicherheitsforschung und -entwicklung des Unternehmens muss in Deutschland stattfinden.

Die IT-Sicherheitsforschung und -entwicklung von Retarus findet in Deutschland statt.

5. Das Unternehmen verpflichtet sich, den Anforderungen des deutschen Datenschutzrechtes zu genügen.

Retarus erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes und zahlreicher weiterer Gesetze und Regularien aus dem Telekommunikationsgesetz, dem Telemediengesetz und den Sozialgesetzbüchern. Für Retarus als technologieführendem Anbieter von Messaging Services ist es zudem eine besondere Verpflichtung, das maximale Datenschutzniveau sicherzustellen.

Retarus erfüllt Bestimmungen weltweit

Als global agierender IT-Dienstleister kann Retarus mit seinen Tochtergesellschaften nicht nur in Deutschland, sondern weltweit die jeweils geltenden Bestimmungen hinsichtlich Datenverarbeitung und -speicherung sicherstellen. Außer in Deutschland verfügt Retarus auch über Rechenzentren in der Schweiz in den USA. Retarus-Kunden haben dadurch die Möglichkeit, nach ihren eigenen Anforderungen darüber zu entscheiden, in welchem Rechenzentrum ihre Daten verarbeitet werden. Für die Retarus-Rechenzentren in den USA gilt das Safe-Harbour-Abkommen, das es europäischen Unternehmen ermöglicht, personenbezogene Daten legal in die USA zu übermitteln. Diese Rechenzentren werden nicht nur von US-Unternehmen genutzt, sondern auch von europäischen Unternehmen, die in den USA tätig und aufgrund von US-Bestimmungen verpflichtet sind, ihre Daten dort zu verarbeiten.

Weiterführende Informationen: http://www.teletrust.de/it-security-made-in-Germany

Quelle: www.retarus.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 16.09.2013 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen