Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
September 2013
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Pitney Bowes auf der POST-EXPO: Neue Versandlösungen für nationale und private Briefdienstleister – Lösungsanbieter Pitney Bowes zeigt neue Soft- und Hardware für intelligentes Sendungsmanagement und effiziente Workflows

PB_Logo_Blue_HR

Bei der diesjährigen POST-EXPO vom 1.-3. Oktober in Wien zeigt Pitney Bowes, Anbieter von Soft- und Hardwarelösungen für die physische und elektronische Dokumenten- und Postbearbeitung, neue Wege der automatisierten Postbearbeitung für nationale und private Briefdienstleister. Die internationale Ausstellung für die Post-, Paket- und Kurierindustrie findet dieses Jahr bereits zum 17. Mal statt. An Stand 1200 in Halle C stellt Pitney Bowes die neuesten Software- und Hardwarelösungen seines Sortier-Portfolios vor. Die Messebesucher können live erleben, wie die Lösungen dazu beitragen, Sortierprozesse zu optimieren, Prozesskosten zu senken – und gleichzeitig das Serviceangebot zu erweitern.

Die Lösungsexperten von Pitney Bowes demonstrieren den intuitiv zu bedienenden Mail Distribution Manager, der Nachverfolgung und Ermittlung sowie das Routing und die Preisfestsetzung von Sendungen in einem Prozess vereint. Das spart Kosten und ermöglicht effizientere Arbeitsabläufe. Zudem erläutert das Messe-Team die neuesten Entwicklungen im Bereich des Pre- and Post-Sale-Service. Erweiterte Service- und Supportleistungen eröffnen den Pitney Bowes-Kunden neue Möglichkeiten, ihre Postbearbeitung noch gewinnbringender zu gestalten.

In Echtzeitdemonstrationen können Messebesucher die FlexLine-Pockets der neuen Vantage kennenlernen, die den Sortierprozess merklich leiser und kosteneffizienter gestalten und damit für Unternehmen aller Größen einen spürbaren Mehrwert liefern. Die neu entwickelten FlexLine Sortierpockets können flexibel an die Anforderungen des Nutzers angepasst und entsprechend als 2, 3 oder 4-stufige Sortierebenen eingesetzt werden.

Weiterhin können die Besucher auf einem großen Videoscreen die Pitney Bowes Sortierlösungen VariSort und Reliant in Aktion erleben und so ein realitätsnahes Bild der Abläufe und Leistungsfähigkeit aller Systeme gewinnen.

Christoph Stehmann, President Document Messaging Techologies bei Pitney Bowes: „Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr die POST-EXPO aktiv mitgestalten zu können. Der Pitney Bowes Stand ist der einzige, an dem die Besucher aus der Branche ein komplettes End-to-End-Lösungsportfolio in Aktion erleben können. Damit sprechen wir nationale und private Briefdienstleister an, die ihre Versandprozesse automatisiert, flexibel und in Höchstgeschwindigkeit abwickeln wollen – und dafür auf der Suche nach kosteneffizienten und leistungsfähigen Lösungen sind. Wir freuen uns auf den Dialog mit einem anspruchsvollen Fachpublikum.“

Neben der Ausstellung bietet die POST-EXPO die Möglichkeit, sich im Konferenzbereich mit Branchenexperten auszutauschen. Am Mittwoch, 2. Oktober um 9.30 Uhr hält Stefan Berndt, Product Manager Sortation bei Pitney Bowes, in der „Operations and Technology Conference“ einen Vortrag über neue Wege der effizienten Verarbeitung und Sortierung beim Brief- und Paketversand.

Quelle: www.pitneybowes.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 05.09.2013 in Hardware, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen