Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
August 2013
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Lehrstellen: Die Schweizerische Post sucht 750 Lernende für 2014

DiePost

Die Schweizerische Post bietet für das nächste Jahr 750 interessierten Jugendlichen einen Ausbildungsplatz an. Die Post ist mit über 2000 Lernenden und 15 Grundbildungen in den verschiedensten Bereichen eine bedeutende Ausbilderin in der Schweiz, sei es im Verkauf, in der Kommunikation, im kaufmännischen Bereich, in der Logistik, in der Informatik und in der Instandhaltung.

Mit einem attraktiven und vielseitigen Lehrstellenangebot ermöglicht die Schweizerische Post Schulabgängern den Einstieg in die Berufswelt. Dabei soll nicht nur Theorie gelernt, sondern das erworbene Wissen in der Praxis und bei spannenden Projekten auch gleich angewandt werden. Die Post ist mit über 60 000 Mitarbeitenden eine der größten Arbeitgeberinnen der Schweiz und bildet insgesamt über 2000 Lernende aus.

Spannende und praxisorientierte Ausbildung

Schweizweit bietet die Post zurzeit zwölf vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) anerkannte Ausbildungsgänge an. Maturandinnen und Maturanden erhal-ten die Möglichkeit, mit dem kaufmännischen Praktikum oder der verkürzten Informatiklehre in die Berufswelt einzusteigen. Dabei setzt die Post auf Vielfältigkeit und Eigenverant-wortung: Die Lernenden werden während ihrer Ausbildung im Rotationssystem in verschiedenen Arbeitsbereichen eingesetzt. Das fördert nicht nur den Wissenshorizont, sondern auch die sozialen Kompetenzen der Jugendlichen im Umgang mit Kunden, Teamkollegen und Vorgesetzten. Im Detailhandel lernen einige der angehenden Detailhandelsfachleute in einer von acht Lehrlingspoststellen gleich auch die eigenständige Führung einer Postfiliale, indem acht bis zwölf Lernende für das gesamte Tagesgeschäft verantwortlich sind. Sie wer-den dabei von erfahrenen Beratern unterstützt und gefördert.

Beste Vorbereitung für den Arbeitsmarkt

Das Zusammenspiel von Theorie und Praxis stellt die beste Vorbereitung für die Lernenden auf den Arbeitsmarkt dar. Durch ihre Mitarbeit an echten Projekten können sie sich später im Arbeitsmarkt auch behaupten. Das zeigt sich an der Quote erfolgreicher Lehrabschlüsse von 98 Prozent in diesem Sommer. Dabei ist es der Post ein Anliegen, die jungen Berufsleute nach ihrer Lehre nach Möglichkeit weiterhin im Unternehmen behalten zu können. Acht von zehn Lehrabgängern, die bei der Post bleiben wollen, erhalten eine Weiterbeschäftigung.

Neue berufliche Grundbildung «Kundendialog»

Die Post entwickelt ihr Lehrangebot anhand der erkannten Bedürfnisse stets weiter. So ha-ben dieses Jahr vier Lernende im Kundendienst in Freiburg ihre dreijährige Ausbildung als Fachmann/Fachfrau Kundendialog begonnen. Auch die Ausbildung zum Lastwagenführer wurde diesen Sommer zur Strassentransportfachmann/-fachfrau-Lehre erweitert.

Quelle: www.post.ch

Foto „head“: Barney O´Fair – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.08.2013 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste, Unternehmen: Intern.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen