Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juli 2013
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Logistikimmobilien-Seismograph: Erstes Halbjahr 2013 weist bei Neubau-Logistikflächen mit 1.111.000 m² rund 47% des Gesamtjahres 2012 auf – Verhaltene Prognose für Developments

Logo

Der Juni zeigt sich mit nur 52.000 m² an Neubauflächen von Logistikimmobilien deutlich schwächer als die Vormonate 2013, in denen im Durchschnitt mit dem Bau von rund 200.000 m² neuen Flächen begonnen wurde. Dennoch erreicht das erste Halbjahr 2013 mit 1.110.723 m² angefangenen Neubauten 47 % des Gesamtvolumens von 2012. Das zeigt der Logistikimmobilien-Seismograph, der monatlich von Logivest herausgegeben wird.

1

Die Neubauaktivitäten im ersten Halbjahr zeigen, wie für Deutschland üblich, eine breite regionale Streuung der Logistikansiedlungen. Nichtsdestotrotz sind auch Zentren höherer Dichte zu erkennen:

2#
Am deutlichsten stechen die in der Region Erfurt im Januar begonnenen 175.000 m² Hallenfläche des Buchgroßhändlers Koch, Neff & Volckmar hervor. Der zweitgrößte Neubau wurde mit 55.000 m² in Herrieden realisiert, gefolgt von Ansiedlungen in Berbersdorf (45.000 m²) und Butzbach im Rhein-Main Gebiet (40.800 m²) sowie Speyer (Rhein-Neckar), Koblenz, Hamburg und Oberhausen (Rhein-Main Gebiet) mit jeweils 40.000 m² Logistikneubaufläche.

Weniger hohe Einzelwerte, aber eine ganze Reihe von Logistikansiedlungen weisen beispielsweise die Regionen Rhein-Main und Rhein-Neckar auf. Hier zieht sich ein Band neuer Logistikflächen nördlich von Frankfurt a. M. bis Mannheim. Lediglich die Logistikregion Oberrhein hat in diesem Jahr noch keine Neubauten registriert.

Tendenziell aktiver war im ersten Halbjahr 2013 der Süden Deutschlands. Eine fiktive Grenze kann hierbei durch die Städte Dortmund, Kassel, Erfurt, Halle und Dresden gezogen werden.

Die gute Nachricht nach einem schwachen Juni 2013: 250.000 m² Hallenflächen sind bereits projektiert, und auch hier profitieren die rheinischen Gebiete vom Großteil der Vorhaben.

„Uns sind weitere Projekte bekannt, die noch in 2013 begonnen werden sollen“, so Kuno Neumeier, Geschäftsführer des Münchner Logistikimmobilienspezialisten Logivest. „Unsere Gespräche mit den Marktteilnehmern zu Neubauanfragen und geplanten Projekten lassen jedoch darauf schließen, dass die Neubauaktivitäten im zweiten Halbjahr 2013 den Vorjahreswert wohl nicht übersteigen werden.“

Quelle: www.logivest.de

Foto „head“: Gerd Altmann  – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 31.07.2013 in Dies + Das, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen