Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juli 2013
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

KEBA wird Lieferant für die Schweizerische Post: Die „anspruchsvollsten Kunden der Welt“ holen ihre Pakete künftig bei einem KEBA-Paketautomaten ab

Logo

Dynamisch, innovativ, zuverlässig und qualitativ hochwertig – das ist es, wofür die Schweizerische Post steht. Und das sind auch die Kernwerte des österreichischen Automatisierungsprofi KEBA, der vor 12 Jahren den Markt der ersten und letzten Meile mit den „Packstationen“ in Deutschland revolutionierte. In der Schweiz ist man nun ebenfalls vom Konzept der automatisierten Paketübergabe überzeugt. Und so hat sich die Schweizerische Post im Mai für KEBA entschieden und bereits die ersten 40 Paketautomaten in Auftrag gegeben.

Öff1

„Convenience“ steht im Mittelpunkt aller Bemühungen

Die Schweizerische Post behauptet selbst, die „anspruchsvollsten Kunden der Welt“ zu haben. Deshalb ist es für das Unternehmen auch von größter Bedeutung, seinen Kunden Lösungen und Services zu bieten, die den Komfort für den Endverbraucher in den Mittelpunkt rücken. In der Paketlogistik bedeutet das schon heute, dass Pakete auch samstags oder abends zugestellt werden oder dass Pakete zur vereinfachten Abholung mittels einer Post-App umgelenkt werden können. Die logische Konsequenz war nun, Paketautomaten (die unter dem Namen „My Post 24“ vermarktet werden) zu installieren, an denen eine noch flexiblere Abholung bzw. Aufgabe von Paketen, außerhalb üblicher Geschäftsöffnungszeiten, stattfinden kann.

KEBAs KePol konnte sich im Praxistest behaupten

In einer internen Pilotstellung wurde die Logistiklösung von KEBA auf Herz und Nieren getestet. Krystian Lasek, Leiter Geschäfts- und Prozessentwicklung Pakete und Projektauftraggeber My Post 24 bei der Schweizerischen Post erklärt den Ablauf: „Unsere Mitarbeiter erhielten bei uns Testpakete über die Paketautomaten zugestellt – in Summe wurden so 1.000 Pakete während des Pilotzeitraums gehandelt.“ Das Ergebnis war eindeutig: Die KePol-Paketautomaten konnten sich dank ihrer herausragenden Qualität gegen den Mitbewerber durchsetzen und KEBA sich so den Erstauftrag über 40 Systeme sichern.

Qualitätsanbieter mit klarem Fokus auf Technologie

Wie Krystian Lasek weiter ausführt, sei die Entscheidung für KEBA schnell getroffen worden: „Die Schweizerische Post gilt als Qualitätsanbieter. Mit KEBA haben wir den richtigen Partner gefunden, denn auch hier liegt der Fokus auf technologischen Innovationen, die gleichzeitig qualitativ hochwertig, zuverlässig und sicher sind.“

KePol@KEBA: Hosting findet bei KEBA statt

Der Aspekt der Sicherheit, nicht nur bezogen auf Hardware, sondern auch auf Software und Datensicherheit, ist ebenso ein wesentlicher – speziell vor dem Hintergrund, dass sich KEBA selbst bei der Schweizerischen Post um das Hosting, Housing sowie die Systemadministration kümmert. Neben dem großen Erfahrungsschatz von KEBA haben so die hohen Sicherheitsansprüche des Kunden dazu beigetragen, dass sich der Marktführer im Bereich Paketautomaten aus Linz auch diesen Auftrag sichern konnte.

Erste Inbetriebnahmen starten im Herbst 2013

Michael Landl, International Sales Director Banking and Service Automation bei der KEBA AG, zeigt sich über den Auftrag erfreut: „Dass unsere schweizerischen Nachbarn ab Herbst KEBA-Paketautomaten im Einsatz haben werden, freut uns besonders. Und es zeigt uns wieder einmal, dass sich Qualität und Erfahrung durchsetzen. Uns wurde damit wieder bestätigt, dass wir mit unseren innovativen Produkten damit definitiv richtig liegen.“

Bereits im Herbst diesen Jahres sollen die ersten Paketautomaten im Einsatz stehen.

Öff2

Krystian Lasek ist zuversichtlich: „KEBAs Engagement und die Qualität während des Ausschreibungsprozesses überzeugen uns, dass wir künftig gemeinsam den Erfolg dieses Projektes sicher stellen können.“

Quelle: www.keba.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.07.2013 in Hardware, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen