Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juli 2013
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Umfrage von Pitney Bowes zeigt: Farbig bedruckte Briefumschläge sind die Zukunft!! und: Farben stehen für bestimmte Werte bzw. Eigenschaften – Mit farbig bedruckten Briefumschlägen zielgruppengerecht, erfolgsorientiert und effizienter kommunizieren

PB Logo

Jungen Leuten gefallen bunt bedruckte Briefumschläge. Ältere Zielgruppen hingegen lassen sich von Farbe nicht gleich zum Brieföffnen bewegen. Männer reagieren stärker auf farbige Marketingbotschaften auf dem Briefkuvert als Frauen. Und im Durchschnitt ist Grün auf Briefumschlägen die beliebteste Farbe, gefolgt von Blau, Lila und Orange. Das ergab eine Umfrage von Pitney Bowes unter 1035 Bundesbürgern in Deutschland. Die Studie wurde im April 2013 als Online-Befragung durchgeführt.

Nur 22 Prozent der 18-24-Jährigen würden einen Brief ohne Farbdruck lieber öffnen als farbig bedruckte Umschläge, bei Personen über 65 sind dies hingegen 77,8 Prozent. Bei den Altersgruppen dazwischen steigt die Öffnungsrate von schwarz-weißen Umschlägen mit dem Alter an. Dennoch lässt sich sagen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden ein Poststück mit farbigem Text und Grafiken auf der Vorderseite öffnen, deutlich höher liegt als weiße Kuverts ohne Aufschrift. Die Studie „Physical mail preferred by many“ (Leflein Associates Research, April 2010) geht von einer Steigerung von bis zu 70 Prozent aus – oder noch sogar mehr, wenn es sich bei den graphischen Elementen um individualisierte Botschaften handelt.

„Woran es liegt, dass junge bzw. jüngere Leute farbig bedruckte Briefe bevorzugt öffnen würden, wissen wir nicht. Aber Fakt ist: Je jünger die Altersgruppen bis 54 Jahre, desto mehr werden farbig bedruckte Briefumschläge bevorzugt und lieber geöffnet als schwarz-weiße. Das sollten Marketingfachleute bedenken, wenn sie Printmailings erfolgreich versenden wollen“, sagt Stefan Huth, Director Tactical Marketing GMS Europe bei Pitney Bowes. „Bereits ab einer Investition von 8.900 Euro können Unternehmen mit der Connect+ von Pitney Bowes Mailings selbst farbig gestalten. Grafiken, Logos oder auch QR-Codes werden am Bildschirm gestaltet, die Umschläge anschließend parallel bedruckt und frankiert. Welche Zielgruppe was liebt bzw. welche Farben generell sehr beliebt sind, geht ebenfalls aus der Umfrage hervor. So lassen sich die Ergebnisse von Printmailings noch einmal hinsichtlich der jeweiligen Zielgruppe optimieren.“

Unterschiedliche Bedeutung von Farbe auf Briefumschlägen bei Männern und Frauen

Männer bevorzugen farbig bedruckte Briefumschläge eher als Frauen. So gaben 48,3 Prozent der befragten Frauen an, sie würden am ehesten schwarz-weiße Umschläge öffnen, aber nur 31 Prozent der Männer. Bei ihnen liegen Umschläge mit Farbdruck klar vorne.

Welche Farben sich besonders gut auf Briefumschlägen machen

Wenn es darum geht, welche Farbe die Befragten bevorzugt zum Öffnen eines Briefes animieren würde, rangiert Grün mit 13,2 Prozent auf Platz 1, gefolgt von Blau mit 11,3 und Lila mit 10,2 Prozent. Platz 4 nimmt Orange mit 8,4 Prozent ein, Platz 5 Gelb mit 8,0 Prozent.

Welche Attribute die Befragten welcher Farbe zuordnen

Die Befragten hatten außerdem die Möglichkeit, den einzelnen Farben bestimmte Werte bzw. Merkmale zuzuordnen. Folgende zwei Hauptattribute verbinden die Befragten jeweils mit einer bestimmten Farbe (in Klammern ist der Prozentsatz der Befragten angegeben, die für das jeweilige Merkmal gestimmt haben):

  • Rot steht für Gefahr (48,7) und      Empathie (17,8).
  • Blau verbinden die Befragten      mit Männlichkeit (24,6) und Macht (18,9).
  • Grün steht für Weiblichkeit      (37,5) und Ehrlichkeit (16,2).
  • Lila steht für Empathie (25,4)      und Kreativität (19,9).
  • Gelb verbinden die Befragten      mit Glück/Freude (35,1) und Falschheit (11,4),
  • Braun mit Langeweile (35,8) und      Männlichkeit (10,5),
  • sowie Orange mit Glück/Freude      (28,2) und Kreativität (20,2).

Die Wahl der Farbe kann also ein Erfolgsfaktor sein, um mit einem Mailing ein bestimmtes Ziel bzw. eine Zielgruppe zu erreichen. „Betrachtet man die Attribute, die die Befragten einzelnen Farben am häufigsten zugeordnet haben, dürften Grün, Blau, Lila und Orange bevorzugte Farben für den Druck auf Briefumschlägen sein. Welche Farbe dann genau gewählt wird, hängt insbesondere von der jeweiligen Zielgruppe ab, die angesprochen werden soll. Mailings, die ausschließlich an Personen ab 65 versendet werden, sollte man hingegen schwarz-weiß belassen“, ergänzt Stefan Huth.

Weitere Ergebnisse der Studie erhalten Sie unter pb@maisberger.com.

Nähere Informationen zur Connect+-Serie finden Sie unter: www.pitneybowes.de/connectplus

Quelle: www.pitneybowes.de

Foto „head“: S. Hofschlaeger – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 09.07.2013 in Hardware, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen