Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juli 2013
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Deutsche Post DHL weitet Engagement für Bildungs- und Berufschancen in Peru aus

dp-dhl_logo02

– Neue Vereinbarung mit den SOS-Kinderdörfern für Bildungs- und Berufsförderungsprogramme in Peru  

– Globale Partnerschaft mit Teach For All um drei Jahre verlängert  

– Konzern setzt Zusammenarbeit mit Un Techo Para Mi País in Lateinamerika fort   

– Frank Appel: „Mit der Erweiterung unserer Partnerschaft können wir nun noch mehr junge Menschen auf ihrem Weg in ein unabhängiges Leben unterstützen.“  

Deutsche Post DHL, der weltweit führende Post- und Logistikkonzern, setzt sich weiterhin auf der ganzen Welt für die Verbesserung von Bildungs- und Berufschancen ein. So wurde gestern in Peru ein Vertrag zur Entwicklung eines Ausbildungsprogramms für peruanische Jugendliche in SOS-Kinderdörfern unterzeichnet. Damit bestehen zwischen Deutsche Post DHL und den SOS-Kinderdörfern nun Verträge in über zehn Ländern. Darüber hinaus erneuert Deutsche Post DHL in Peru auch seine Unterstützung der Bildungsinitiative Teach For All über deren dortigen Partner Enseña Perú. Teach For All ist ein weltweites Netzwerk unabhängiger, nationaler Partnerorganisationen, die Studienabgänger und junge Fachkräfte mit Berufserfahrung rekrutieren, die sich bereit erklären für die Dauer von mindestens zwei Jahren als Lehrkräfte an Schulen tätig zu sein und sich ein Leben lang für Bildungsförderung einzusetzen.

„Zu den großen Herausforderungen unserer Zeit – sowohl für unsere Gesellschaft als Ganzes als auch für verantwortungsbewusste Unternehmen wie Deutsche Post DHL – zählt es, jungen Menschen weltweit bessere Bildungs- und Berufschancen zu ermöglichen“, sagte Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL. „Mit der Erweiterung unserer Partnerschaft mit den SOS-Kinderdörfern in Peru können wir nun noch mehr junge Menschen auf ihrem Weg in ein unabhängiges Leben unterstützen.“

Der Einsatz für Bildung ist Teil des „Living Responsibility“-Programms von Deutsche Post DHL, mit dem der Konzern seine Unternehmensverantwortung wahrnimmt. „Living Responsibility“ stützt sich auf drei Säulen: Umweltschutz (GoGreen), Katastrophenmanagement (GoHelp) und Bildungsförderung (GoTeach). Im Rahmen der GoTeach-Aktivitäten arbeitet die Deutsche Post DHL mit zwei internationalen Partnern, den SOS-Kinderdörfern und Teach For All, zusammen. Das Engagement umfasst die Verbesserung der Bildungschancen und die Berufsfähigkeit von benachteiligten jungen Menschen durch Mentoring, gezieltes Jobtraining und die Vermittlung von Einblicken in die heutige Arbeitswelt. In Peru sind die Partner der GoTeach-Initiative die SOS-Kinderdörfer und Enseña Perú, die nationale Partnerorganisation von Teach For All. Mit Un Techo Para Mi País unterstützt Deutsche Post DHL darüber hinaus in Peru eine Initiative zum Bau von Wohnraum für Familien in extremer Armut.

Vereinbarung mit den SOS-Kinderdörfern

Deutsche Post DHL unterzeichnete gestern einen Vertrag mit SOS-Kinderdörfer in Peru. Das erklärte Ziel der Vereinbarung ist es, sozial benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 25 Jahren ein erweitertes Bildungs- und Ausbildungsangebot zu ermöglichen. Auf diese Weise sollen die Jugendlichen besser auf das Berufsleben vorbereitet werden, damit sie ein eigenes Einkommen erzielen und unabhängig und eigenverantwortlich leben können. Darüber hinaus werden sich DHL-Mitarbeiter als Mentoren engagieren.

Vereinbarung mit Enseña Perú

Außerdem hat Deutsche Post DHL seine weltweite Partnerschaft mit Teach For All verlängert. In Peru wird der Konzern weiter mit Enseña Perú zusammen arbeiten, damit qualitativ hochwertige Bildung für mehr Kinder und Jugendliche verfügbar ist, die es ihnen ermöglicht, ihr volles Potenzial zu entfalten. Ein Kernbereich der Partnerschaft ist das Coaching- und Mentoring-Programm, das 2012 ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen  dieses Programms arbeiten Deutsche Post DHL Mitarbeiter mit Hilfslehrern über das ganze Jahr eng zusammen.

Durch die verlängerte Zusammenarbeit profitiert Teach For All bis 2015 zum einen von der finanziellen Unterstützung durch Deutsche Post DHL, zum anderen von der Unterstützung der Mitarbeiter des Unternehmens, die sich bei Aktionen für Schüler, Studenten und Lehrer engagieren, zum Beispiel im Rahmen von Mentoring, Praktika, Workshops, Besuchen von DHL-Geschäftsstellen oder bei Spendenaufrufen. Zudem sieht die Vereinbarung vor, bis 2015 drei neue Länderpartnerschaften aufzubauen, die erste davon noch in diesem Jahr mit Teach For The Philippines in den Philippinen.

Zusammenarbeit mit Un Techo Para Mi País

Darüber hinaus unterstützt Deutsche Post DHL bereits seit 2010 die lateinamerikanische Organisation Un Techo Para Mi País. Im Rahmen dieser Partnerschaft arbeiten Mitarbeiter und Führungskräfte aus den drei Unternehmensbereichen von DHL zusammen und errichten in Kolumbien, Mexiko und Peru für Familien in Not. Die Partnerschaft mit Un Techo Para Mi País resultiert aus der Überzeugung, dass mit dem Grundstein eines Hauses – und damit eines stabilen, sicheren Umfelds – für Kinder und Jugendliche auch der Grundstein für ein unabhängiges, selbstbestimmtes Leben gelegt wird.

Quelle: www.dp-dhl.de

Foto „head“: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 04.07.2013 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen