Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juni 2013
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DHL transportiert Instrumente des Gewandhausorchesters Leipzig CO2 -neutral

Logo DHL

– Ausgleich von acht Tonnen CO2 für 24 Konzerte in sieben Spielstädten  

– Vollständige Ermittlung und Kompensation der Emissionen durch GoGreen-Service von DHL Freight

DHL, der weltweit führende Logistikanbieter, transportiert die komplette Orchesterausstattung, vom Notenständer über den Taktstock bis hin zum Kontrabass, des Gewandhausorchesters Leipzig 2013 CO2 -neutral. Für die bevorstehenden Konzerte des renommierten Orchesters dieses Jahr in Bayreuth, Toblach, Ljubljana, Salzburg sowie in London, Paris und Wien hat DHL Freight im Vorfeld alle mit dem Transport verbundenen Emissionen ermittelt. Die hier entstehenden rund acht Tonnen CO2 werden mit dem verifizierten GoGreen-Service über externe Klimaschutzprojekte vollständig ausgeglichen.

„Wir freuen uns, dass DHL mit uns neue Wege geht. Seit vielen Jahren vertrauen wir bei unseren weltweiten Konzerttourneen auf die Expertise des Unternehmens, denn bei jedem einzelnen Konzert hat Sicherheit und Zuverlässigkeit beim Handling der empfindlichen Instrumente für uns höchste Priorität. Mit dem grünen Transport setzt DHL jetzt weitere Akzente – und minimiert die Auswirkungen auf die Umwelt“, sagt Gewandhausdirektor Professor Andreas Schulz.

Insgesamt 7,174 Tonnen CO2 entstehen bei den Transporten von rund 65 m³ Fracht für die in der zweiten Jahreshälfte stattfindenden Konzerte des Gewandhausorchesters Leipzig – der CO2-Ausgleich entspricht damit ungefähr dem Gewicht von 60 Pauken. Nach der exakten Berechnung aller Emissionen hat DHL den Gesamtwert aufgerundet und neutralisiert insgesamt sogar acht Tonnen CO2 über das GoGreen-Portfolio mit zertifizierten internationalen Klimaschutzprojekten wie zum Beispiel ein Wasserfilterprojekt für die Bevölkerung in Kambodscha.

„Die Umstellung auf umweltfreundliche Transporte ist ein wichtiger Meilenstein in unserer langjährigen Partnerschaft mit dem Gewandhausorchester Leipzig. Als weltweit führendes Logistikunternehmen ist es Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung, dass wir uns für die Umwelt engagieren. Genau hier leistet das umfassende Klimaschutzprogramm GoGreen einen besonders nachhaltigen Beitrag“, erläutert Christof Ehrhart, Direktor Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung.

DHL ist seit 2009 der offizielle Logistikpartner des Gewandhausorchesters Leipzig und transportiert auf Konzertreisen innerhalb Europas, aber auch nach Asien und Amerika alle Instrumente und zusätzliches Equipment zum jeweiligen Auftritt. Außerdem übernimmt DHL die Abwicklung der Zollformalitäten. Für einen reibungslosen Tourneeverlauf ist vor jeder Konzertreise eine detaillierte Logistikplanung erforderlich, die bis zu eineinhalb Jahre in Anspruch nehmen kann.

Das GoGreen Programm von Deutsche Post DHL hat das Ziel, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent zu verbessern. Das bedeutet, dass auf der Basis von 2007 die CO2-Emissionen für jeden transportierten Brief oder jedes Paket, jede transportierte Tonne Fracht und jeden genutzten Quadratmeter Lagerfläche um 30 % zu senken. Dieses Ziel beinhaltet gleichzeitig auch die CO2-Emissionen der Subunternehmer im Transportbereich, die den größten Anteil an den Emissionen haben.

Quelle: www.postbranche.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 26.06.2013 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen