Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juni 2013
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

3. Jahreshauptversammlung des BdKEP abgehalten: Mitglieder sind begeistert von FAIR KEP

Logo

In der schönen Atmosphäre auf Hohe Düne an der Ostsee fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des BdKEP statt. Veränderungen am Vorstand standen turnusmäßig nicht an. Rudolf Pfeiffer ist weiterhin Vorsitzender. Der Vorstand wurde entlastet.

Mehrere Unternehmen konnten für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Darunter für zwanzigjähriger Mitgliedschaft, Volker Thews von Thews und Partner oHG Frankfurt/Oder, zwischenzeitlich selbst im Vorstand und Horst Manner-Romberg von der MRU GmbH, Hamburg, als Vorstandsmitglied in den neunziger Jahren stark beteiligt an der Postreform.

Mindestlohn war ein großes Thema. Dem politischen Hickack fühlt man sich ziemlich ausgeliefert, da Geschäfte unkalkulierbar werden. Erneut wird ein eigener Tarifvertrag befürwortet. Doch die Chancen stehen schlecht, da der KEP-Mittelstand tariflich eingeklemmt ist zwischen den Tarifverträgen der Deutschen Post und den Tarifverträgen der Speditions-Landesverbände.

Umso erfreulicher war die Berichterstattung des neuen Geschäftsführers des BdKEP, Manfred Lein, über die erfolgreiche Vorstellung des FAIR KEP Kodex und des an diesem Abend startenden FAIR KEP-Awards, mit Ehrungen der Unternehmen, die Ihn bei der Erarbeitung des FAIR KEP Kodex unterstützt haben.

Gleichzeitig wurde zum ersten Mal das vom BdKEP entwickelte Qualitätsmanagementhandbuch in Modulform zur Zertifizierung nach DIN ISO 9002 vorgestellt, dass sowohl von Kurierdiensten wie auch von Briefdiensten nutzbar ist. Dieses stellt für alle Unternehmen, die noch keine Zertifizierung nach DIN ISO 9001 durchlaufen haben, eine große Hilfestellung und Anleitung dar. Unternehmerische Besonderheiten müssen jedoch noch von den Unternehmen selbst eingefügt werden. Das Handbuch ist käuflich erwerbbar, für Mitglieder selbstverständlich zu einem Vorzugspreis.

Die gut besuchte Mitgliederversammlung kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass Briefdienste aufgrund der anzuzweifelnden Handhabung der Umsatzsteuer durch die Deutsche Post sich stark eingeengt sehen. Ausgleich bringt u.a. die stärkere Hinwendung zu eigene regionale Paketzustellungen. Für Kurierdienste hat die Digitalisierung der Kommunikation einschneidende Bedeutung gehabt. Eine Neuorientierung im SameDay Geschäft BtoC hat gerade erst begonnen. Die nächsten Jahre bringen für beide Bereiche einen deutlichen Wandel.

Quelle: www.kep.org

Foto „head“: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 19.06.2013 in Dies + Das, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen