Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juni 2013
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DHL mit richtungsweisendem Luftfrachtservice für temperaturgeführte Pharma-Transporte

Logo DHL

– DHL Thermonet setzt Maßstäbe für transparente und sichere Sendungen innerhalb der Kühlkette   

– 60 DHL-Standorte durchlaufen bis Ende 2014 Zertifizierungsprozess 

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist der Deutschen Post DHL, führt mit DHL Thermonet einen neuen Luftfrachtdienst ein, der speziell auf die Life Sciences und Healthcare Branche zugeschnitten ist. Er bietet Kunden eine transparente und richtlinienkonforme Plattform, die eine rund um die Uhr Kontrolle beim Transport temperaturempfindlicher Pharmazeutika und medizinischer Geräte gewährleistet.

„Der Gesamtumsatz des internationalen Markts für Pharmazeutika beläuft sich bereits heute auf über eine Billion US-Dollar. Der größte Anteil davon entfällt auf die USA, Japan und China. Life Sciences und Healthcare ist eine der wichtigsten Branchen für DHL. Wir investieren massiv in neue Produkte und Dienstleistungen, um unseren Kunden umfassende Lösungen anzubieten, die sich an ihren Bedürfnissen orientieren“, erklärt Roger Crook, CEO DHL Global Forwarding, Freight, und Sponsor des Sektors Life Sciences und Healthcare im Konzernvorstand.

DHL Thermonet bietet größere Transparenz als herkömmliche Angebote im Bereich temperaturgeführter Lieferungen. Dank der SmartSensor-RFID-Technik, eine Entwicklung von DHL Solutions & Innovation, gewährleistet DHL Thermonet proaktives Transport- und Temperaturmanagement  rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Die Umgebungstemperatur der Sendung wird während des Transports durch den SmartSensor aufgezeichnet. Als weitere Option kann mithilfe der SmartSensor XP-Technik während des Transports die Temperatur in der unmittelbaren Umgebung des Produkts aufgezeichnet werden. Das erlaubt gezieltere Eingriffe.

Alle Daten werden mithilfe der SmartSensor-Technik erhoben und über ein Webportal automatisch auf die LifeTrack-IT-Plattform hochgeladen. LifeTrack wurde von LifeConEx, einer Tochtergesellschaft von DHL Global Forwarding, speziell für die Life Sciences und Healthcare Branche entwickelt. Im Rahmen von DHL Thermonet dient LifeTrack als integriertes operatives Werkzeug für alle logistischen und temperaturbezogenen Daten – von der Erstellung standardmäßiger Betriebsabläufe (SOPs) über die Sendungsverfolgung bis hin zum Eingriff in die Lieferkette. Zudem vereinfacht und automatisiert LifeTrack das Dokumentenmanagement.

„Derzeit sieht sich der Life Sciences und Healthcare Markt mit einem immer stärker regulierten Umfeld konfrontiert. Das erfordert ein höheres Maß an Compliance Service. Mit DHL Thermonet können wir die Bedürfnisse unserer Kunden nach mehr Sicherheit und Transparenz erfüllen. Darüber hinaus werden wir mit DHL Thermonet unser Kühlkettengeschäft erweitern und unsere marktführenden Kompetenzen im Life Sciences und Healthcare Sektor, einer unserer wichtigsten Branchen, ausbauen“, erklärt Angelos Orfanos, President, Life Sciences and Healthcare DHL Customer Solutions & Innovation.

Temperaturempfindliche Produkte haben derzeit einen Anteil von 25 Prozent am weltweiten Umsatz von Pharmazeutika. Bei neuen Produkten verdrängen Biotech- und Spezialmedikamente zusehends chemisch hergestellte Pharmazeutika. Angesichts dieses Trends dürfte sich das Wachstum in diesem Segment beschleunigen. Experten rechnen mit einer Verdopplung des Umsatzes innerhalb der nächsten fünf Jahre. Die Bedeutung temperaturgeführter Lieferketten wird demzufolge in Zukunft weiter zunehmen.

Die Top 20 der größten Life Sciences und Healthcare Unternehmen haben ihren Sitz in den USA und Europa. Für das Jahr 2015 und darüber hinaus wird erwartet, dass sich China, Indien, Brasilien und andere Schwellenländer als die wichtigsten Wachstumstreiber von Pharmazeutika und medizinischen Geräten etablieren werden. Auch die Produktion wird zunehmend in diese Märkte verlagert.

Im Rahmen eines internen Zertifizierungsverfahrens auf der Grundlage internationaler Good Distribution Practices soll das Netzwerk der Life-Sciences-Kompetenzzentren von DHL Global Forwarding mit zertifizierten Standorten weiterentwickelt werden. Darüber hinaus wurde ein auf Life Sciences zugeschnittenes Schulungsprogramm überarbeitet und neu eingeführt. Es soll gewährleisten, dass Mitarbeiter von DHL Global Forwarding über ein weltweit einheitliches Know-how im Umgang mit Life-Sciences-Transporten verfügen.

DHL Global Forwarding konzentriert sich derzeit auf die Implementierung des DHL-Thermonet-Standards in den über 30 Life-Sciences-Kompetenzzentren, die der Unternehmensbereich weltweit unterhält. 2014 wird der Dienst in weiteren Einrichtungen eingeführt – 60 Stationen bis Jahresende sind geplant. Und auch über 2014 hinaus soll das Netzwerk weiter ausgebaut werden.

Quelle: www.dp-dhl.de

Foto „head“: Lupo – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.06.2013 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen