Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Mai 2013
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

E-Government Gesetz ist ein Meilenstein für die Briefkommunikation der Zukunft

Logo

– Voraussichtliche Verabschiedung des Gesetzes am 7. Juni 2013

– De-Mail ermöglicht moderne Verwaltung mit digitalen Diensten

Die Francotyp-Postalia Holding AG, ein Experte für Briefkommunikation und akkreditierter De-Mail-Anbieter, befürwortet das E-Government Gesetz (EGovG). Am 7. Juni 2013 soll über das Gesetz im Bundesrat abgestimmt werden. Es schafft den rechtlichen Rahmen zur Verwaltungsmodernisierung und zum Bürokratieabbau. Bürger, Verwaltung und Wirtschaft können dann rechtssicher miteinander auf elektronischem Weg kommunizieren.

Das De-Mail Verfahren von Francotyp-Postalia wird damit, neben anderen Verfahren, zum gesetzlich fixierten Standard für die vollelektronische Kommunikation in der Verwaltung. ‚Das Gesetz ist ein Meilenstein hin auf dem Weg zur medienbruchfreien Kommunikation, besonders im Verhältnis zwischen Bürgern, Wirtschaft und Verwaltung. Daher ist es wichtig, dass das Gesetz wie geplant im Juni verabschiedet wird‘, sagt Andreas Drechsler, Vorstand von Francotyp-Postalia.

Francotyp-Postalia bietet seit 90 Jahren Produkte und Dienstleistungen für die Briefkommunikation an und investiert seit mehreren Jahren in das De-Mail-Verfahren. Die FP-Tochtergesellschaft Mentana-Claimsoft erhielt als erster akkreditierter De-Mail-Provider bereits im März 2012 auf der CeBIT die entsprechende Zulassung. Der FP-Konzern arbeitet insbesondere mit mittelständischen Unternehmen sowie Behörden zusammen, um die De-Mail-Infrastruktur in die bestehende IT-Umgebung der Kunden zu integrieren. Bereits zahlreiche Behörden haben die Möglichkeiten, die sich mit der rechtsverbindlichen, elektronischen Briefkommunikation ergeben, erkannt. So zum Beispiel der kommunale IT-Dienstleister Citkomm, der De-Mail in die Kommunikationsinfrastruktur des Hochsauerlandkreises integriert.

‚Während die E-Mail der elektronische Zwilling der Postkarte ist, ist die De-Mail der elektronische Zwilling für den Brief – allerdings mit geringeren Kosten für die Kunden. Die Regelung durch das E-Government Gesetz wird erhebliche Effizienzpotentiale freisetzen, von der Wirtschaft, Verwaltung aber auch jeder Bürger profitieren‘, so Drechsler.

Mehr Informationen zum Thema De-Mail: http://www.fp-francotyp.com/blog/

Quelle: www.francotyp.com

Foto „head“: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen