Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
April 2013
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

KePol startet als „magische Box“ in Tschechien durch

Logo

„Kouzelna Almara“ – magische Box – das ist der vielversprechende Name einer neuen Lösung in der Tschechischen Republik, die im April installiert wurde und in Zukunft weiter ausgeweitet werden soll. Betreiber der automatisierten Logistiklösung, die KEBA liefert, ist Kouzelna Almara, hinter die Investmentgruppe „Miton, Enern and Tomáš Čupr” steckt. Für eigene Paketlieferungen sowie für jene von ausgewählten e-Shop-Partnern steht seit April die „magische“ KePol zur Verfügung.

Kouzelna almara_Plaza Novodvorská

Wie so oft ist auch in Tschechien der E-Commerce-Markt stark wachsend, weshalb das Paketvolumen (sowohl für Sendungen als auch für Rücklieferungen) laufend im Steigen begriffen ist. Kouzelna Almara möchte seinen Kunden einen echten Mehrwert bieten und es Kunden ermöglichen, ihre Pakete auch dann abzuholen, wenn sie nicht zuhause sind. Durch die Entkopplung von Lieferung und Anwesenheit dank des Paketautomaten von KEBA entsteht ein echter Kundennutzen, der Kouzelna Almara auch einen Wettbewerbsvorteil im Markt verschaffen soll.

Richtungsweisende Technologie für Tschechien

Die Technologie, die in Deutschland dank der „Packstation“ beispielsweise schon seit mehr als 12 Jahren bewährt ist, gilt in Tschechien als richtungsweisend. Dass Kouzelna Almara in diesen Belangen auf KEBA vertraut, freut den österreichischen Automatisierungshersteller. „Es zeigt, dass sich Qualität und professioneller Service durchsetzen und von unseren Kunden sehr geschätzt werden“, so Michael Landl, International Sales Director, Bank- und Dienstleistungsautomation bei der KEBA AG.

Aussicht auf weitere 50 Systeme

Das Projekt startete im April mit vorerst 15 Systemen der KePol FS/08 mit je 54 Fächern in Prag. KEBA und Kouzelna Almara sind damit die ersten am tschechischen Markt, die die automatisierte Paketzustellung und –abholung realisieren. Geplant ist, das Netzwerk noch in diesem Jahr flächendeckend um weitere 50 Systeme auszuweiten.

Kouzelna Almara ist von der KEBA-Qualität und Schnelligkeit überzeugt

Almara_CEO_David_Pecenka

„Für uns ist es besonders wichtig, unseren Kunden eine optimale Paketlogistik mit höchster Qualität, Verfügbarkeit und absoluter Zuverlässigkeit zu bieten,“ erläutert David Pečenka, CEO von Kouzelna Almara die Entscheidung: Dies waren die wesentlichen Beweggründe, weshalb sich das tschechische Unternehmen für die KePol-Lösung aus dem Hause KEBA entschieden hat.

Flexibilität und „full service provider“

Das maßgeschneiderte Angebot, das speziell auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurde, kam Kouzelna Almara ebenfalls sehr entgegen. Aufgrund dessen kommen nun sämtliche Leistungen, angefangen von der Hardware über die Software bis hin zu Roll-Out und Service bzw. Wartung von KEBA.

KEBA als zuverlässiger Partner

Ebenfalls bewährt hat sich die hohe Zuverlässigkeit der KEBA-Systeme. Den Enkunden zu erfreuen, ihn mehr als zufriedenzustellen und ihm ein einmaliges Erlebnis zu verschaffen, ist für Kouzelna Almara eines der wichtigsten Kriterien. Ausfälle, Fehler und Probleme können da nicht geduldet werden. KEBA konnte sich als zuverlässiger Partner mit einer Lösung mit den höchsten Verfügbarkeitswerten am Markt präsentieren.

Quelle: www.keba.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 22.04.2013 in Hardware, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen